So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3065
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Bruder verstorben - Erbe ausgeschlagen - was passiert mit

Kundenfrage

Bruder verstorben - Erbe ausgeschlagen - was passiert mit Wohnung, Auto, wie geht es weiter?
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): in deutschland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): das Auto wurde ausgeschlagen und der Notar hat dies dem Amtsgericht Oldenburg mitgeteilt. Wir möchten wissen, ob das Amtsgericht von selbst tätig wird oder was gemacht werden muss. Am 9. April ist mein Bruder verstorben und bis jetzt ist nichts passiert
Gepostet: vor 24 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: In wessen Besitz befinden sich die Vermögensgegenstände?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Die Familie hat das Erbe bei Notar ausgeschlagen und das Schreiben wurde dem Amtsgericht zugeschickt. Dann müssten doch dem Staat die Vermögensgegenstände gehören?
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 24 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre Annahme ist korrekt.

Wenn die nächsten Erben ausgeschlagen haben, so wird das Erbe nach der gesetzlichen Erbfolge verteilt. Wenn alle potentiell erbbrerechtigten Personen das Erbe ausschlagen, so kommt es zur Fiskalerbschaft. Das Erbe fällt dem Staat zu.

Nachdem eine Ausschlagung erfolgt ist, haben Sie keine Rechtspflichten mehr in Bezug auf das Erbe. Das Gericht bzw. die Erben, die das Erbe annehmen, müssen alles Weitere veranlassen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Das ist mir bekannt. Ich hatte bereits beim Amtsgericht angerufen und nachgefragt, was als nächstes passiert, da ich annahm ein Rechtspfleger würde von dort aus bestellt werden. Die Sachbearbeiterin verneinte dies jedoch und teilte mit, dass gar nichts passiert. Müssen die Gläubiger sich jetzt an das Amtsgericht wenden? Mit der Bitte um weitere Informationen ...Freundliche GrüßeB. Kloth
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 23 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die Gläubiger müssen sich an das Amtsgericht wenden um zu erfahren, wer Erbe geworden ist. Die Erben sind für Schulden des Erblassers gemäß § 1967 BGB haftbar. Die Gläubiger können dann ihre Ansprüche bei den Erben geltend machen.

Bitte abschließend noch bewerten. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Wer ist denn in diesem Fall der Erbe?
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 22 Tagen.

Gibt es außer den Erben, die ausgeschlagen haben, noch Familienangehörige?