So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3070
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Ich habe Ende 2020 auf der offiziellen Webseite von Amazon

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe Ende 2020 auf der offiziellen Webseite von Amazon eine türkische Honig Kräuterpaste-Potenzmittel mit echtem Ginseng bestellt.Das Produkt wurde bei der Einfuhr vom Zollamt Flughafen Leipzig einer Kontrolle unterzogen. Das Präperat wurde an die Landesdirektion Sachsen zur Untersuchung übersandt. Dabei wurde festgestellt, das dieses Produkt den pharmakologischen Wirkstoff Sildenafil enthält, welcher in der Produktbeschreibung bzw. auf der Verpackung nicht deklariert ist. Dies ist ein Verstoß und stellt eine Straftat dar nach §§ 96 Nr. 18e AMG. Jetzt habe ich ein Ermittlungsverfahre wegen des Verdachts des Bannbruchs gemäß §§ 369, 372 AO in Verbindung mit einem Verstoß gegen das AMG am Hals! Meine Rechtsschutzversicherung ist in diesem fall nicht eintrittspflichtig! Ich bin verzweifelt !
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Sachsen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Amazon habe ich schon mehrfach kontaktiert, die reichen es immer nur an die "zuständigen Abteilungen" weiter, aber bisher ist nichts passiert.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit behilflich sein? Welche Rechtsfrage haben Sie an mich in dem Zusammenhang?

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft an mich, ich hätte vorsätzlich gehandelt ist nicht korrekt. Wie kann ich wissen, das ein Wirkstoff, in dem Fall Sildenafil enthalten ist, der vom Verkäufer nicht deklariert wurde. Ich komm mir vor, wie Freiwild!! Brauche ich in dem speziellen Fall einen Anwalt, den ich selber bezahlen muss, oder kann ich den Sachverhalt bei einer anstehenden Verhandlung selber darlegen.?
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
ich möchte nur eine kurze schriftliche Auskunft

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie einen Anwalt beauftragen oder sich gegen die Anschuldigungen selbst zur Wehr setzen. Rechtlich gesehen können Sie beides. Ich würde Ihnen aus anwaltlicher Sicht jedoch stets empfehlen, einen Strafverteidiger damit zu beauftragen, Sie zu verteidigen.

Inhaltlich ist es die Staatsanwaltschaft, die den Vorwurf des Vorsatz beweisen muss, denn es gilt der Grundsatz "im Zweifel für den Angeklagten". Sie können sich dennoch insofern verteidigen, als Sie den Ermittlungsbehörden Unterlagen übermitteln, z.B. die Korrespondenz mit dem Verkäufer, woraus sich ergibt, dass Sie von dem Wirkstoff nichts wussten, da dieser nicht deklariert wurde. Das Verfahren gegen Sie wäre dann gemäß § 170 Abs. 2 StPO einzustellen, da Sie keine Straftat begangen haben.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.