So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18110
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Guten Tag, kann man den Zahlungstermin bei einer erstandenen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, kann man den Zahlungstermin bei einer erstandenen zwangsversteigerung verschieben, wenn die finanzierung zeitlich noch nicht abgeschlossen ist
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): baden würtemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): wir könne den ahlungstermin nicht fristgerecht einhalten, da es mit der finanzierung noch etwas länger dauert. was kommt nun auf uns u und ist es möglich sich einen aufschub zu ermöglichen oder müssen wir damit rechnen dass uns das haus wieder entzogen wird ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Wenn im Nachgang zu dem erhaltenen Zuschlag nicht bezahlt wird, gewährt das Versteigerungsgericht keine "offizielle" Fristverlängerung. Vielmehr wird die offene Forderung (nunmehr von Ihnen) an die bisherigen Gläubiger übertragen.

Diese können sich sodann erneut auf dem Versteigerungsobjekt ein Grundpfandrecht eintragen lassen und aus diesem erneut die Vollstreckung betreiben. Ausserdem kann die Forderung durch die Gläubiger auch auf andere Weise vollstreckt werden ( z.B. durch Pfändung von Einkommen oder Bankguthaben etc.).

Ggf. müssten Sie bei nicht fristgemäßer Zahlung sowohl mit dem Gericht als auch mit den Gläubigern in Kontakt treten, die Problematik schildern und ein "langsames" weiteres Vorgehen erbitten (dass keine weiteren Kosten entstehen).
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke ***** *****ür die Antwort...
Denken sie es würde sich etwas am Sachverhalt ändern wenn man den Gläubigern zumindest schonmal ein Teil der geforderten Summe zahlen würde?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Ja, hierdurch bekommt man die Gläubiger sicher in eine zuwartende und "wohlgesonnene" Position.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.