So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6594
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Bei einer Urnenbeisetzung will die Freundin des

Diese Antwort wurde bewertet:

Bei einer Urnenbeisetzung will die Freundin des Verstorbenen, die 20 Jahre lang mit ihm zusammengelebt hat, dass ihr Name auf der Urkunde gezeigt wird. Die Tochter des Verstorbenen aber will das nicht. Kann die Freundin des Verstorbene darauf bestehen? Kommt es darauf an, wer die Beisetzung bezahlt oder bestellt hat?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): die Beisetzung findet im Waldfriedhof Stuttgart

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Nur wenn der Verstorbene es im Testament so verfügt hat, könnte dessen Freundin darauf bestehen, namentlich auf der Urne aufgeführt zu werden.

Über die Art und Weise der Bestattung bestimmt der, der die Totenfürsorge hat. In der Regel ist nach dem Landesbestattungsgesetz der Ehegatte des Verstorbenen vorrangig als Totenfürsorgeberechtigter vorgesehen, nachrangig sind dessen Abkömmlinge und dann seine weiteren Verwandten. Die Freundin des Verstorbenen zählt also nicht zu diesem Personenkreis. Vielmehr dürfte die Tochter als Abkömmling die Totenfürsorgeberechtigte sein und damit auch die, die über Gestaltung der Urne zu entscheiden hat.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.