So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 39036
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, mein Name ist Montalvan Fachassistent(in): In welchem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Name ist Montalvan
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ich weiß nicht wie ich es anfangen soll, ich habe ein kleines Problem " mit meine Mieterin, wir haben eine 2 jährige Klausel in miet Vertrag beschlossen, uns sie will jetzt raus aus dem Mietvertrag weil sie jetzt zu ihren neuen Partner zieht ....und da ich nicht einverstanden bin bei eine untervermietung ,hat sie mir ein Brief geschrieben dass sie zum antwalt geht .....etc...Entschuldigung ich bin Spanierin und mein Deiche ist gerade nicht in höchste Level, Ich wohne in München- Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja ,ich möchte gerne wissen was soll ich überhaupt machen bei der Situation?? Ich weiß es nicht wie ich dem Brief zu euch zukommen lassen kann...ich würde gerne euch vielleicht ein Foto von das Brief dass sie mir geschrieben hat ...zeigen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich hoffe sie können mir helfen....mir wäre es wichtig wie oder was soll ich die Mieterin antworten??

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Lassen Sie sich von Ihrer Mieterin nicht einschüchtern und unter Druck setzen.

Haben Sie sich mietvertraglich auf einen zweijährigen Ausschluss des Kündigungsrechts geeinigt, so ist dies rechtlich bindend.

Es gilt dann der Grundsatz, dass einmal geschlossene Verträge und Vereinbarungen auch einzuhalten sind (pacta sunt servanda), denn ein allgemeines Reue- oder Rücktrittsrecht besteht in der Rechtsordnung nicht.

Auch die Tatsache, dass die Mieterin nun zu dem neuen Partner ziehen möchte, ändert an dieser Rechtslage nicht das Geringste, denn dies ist ein Umstand, der ausschließlich in die private Risikosphäre der Mieterin fällt.

Die Mieterin ist daher an die vertragliche Vereinbarung rechtlich gebunden, und Sie können auf Erfüllung des Vertrages bestehen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich weiß es nicht was genau meine Mieterin antworten soll ,können Sie mir bitre in 2 Worten bitte , wie soll ich mich verhalten?? Oder was soll ich sie jetzt zurückanrworten?? Das würde mir auch weiter helfen....ich danke ***** ***** Voraus
L.Montalvan

Machen Sie einfach folgendes: Sie können nach Abgabe Ihrer Bewertung die Ihnen hier erteilte anwaltliche Rechtsauskunft ausdrucken. Legen Sie diese der Mieterin anschließend zur Kenntnisnahme vor!

Klicken Sie dann bitte noch oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Natürlich können Sie weitere Fragen stellen!