So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38992
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo! ich bin 2021 in Rente gegangen. Habe bis Januar in

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! ich bin im Februar 2021 in Rente gegangen. Habe bis Januar in einer Rehaklinik wo auch Coronapatienten von mir versorgt wurde in der Pflege. Heute habe ich erfahren das die Kolleginnen Die Coronaprämie erhalten haben. Mir wurde die Zahlung verweigert da ich in Rente Gegangen bin. Was kann ich da noch machen? Ich habe Vollzeit gearbeittet. Danke für eine Auskunft Frau Elvira Karl.
Fachassistent(in): Bekommen Sie irgendeine Art von Rente?
Fragesteller(in): Ja die Altersrente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Mir wurde nur gesagt es steht mir nichts zu weil ich ja gekündigt hätte

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Unter den gegebenen Umständen können Sie selbstverständlich ebenfalls die Prämie beanspruchen.

Die Sonderzahlung können sämtliche Pflegekräfte beanspruchen, wenn diese im Zeitraum vom 1. März 2020 bis einschließlich 31. Oktober 2020 mindestens drei Monate in einer Pflegeeinrichtung tätig waren.

Diese Voraussetzungen liegen in Ihrem Fall zweifelsfrei vor, denn Sie sind erst im Februar dieses Jahres in Rente gegangen.

Dass Sie gekündigt haben, steht Ihrem Anspruch im Übrigen rechtlich in keiner Weise entgegen - die Ihnen erteilte Auskunft ist falsch.

Fordern Sie daher unter ausdrücklicher Berufung auf die dargestellte Rechtslage die Zahlung der Prämie ein, und kündigen Sie an, dass Sie andernfalls den Rechtsweg beschreiten und die Prämie einklagen werden.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.