So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11452
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich habe noch ein paar Fragen: 1. Muss ich zum 31.3.22

Kundenfrage

Ich habe noch ein paar Fragen:
1. Muss ich zum 31.3.22 kündigen, wenn ich in Rente gehe, oder kann ich meinen Vertrag einfach in den Stunden reduzieren, wenn ich bei meinem bisherigen Arbeitgeber die erlaubten 6300€ dazu verdienen möchte?2. Erhalte ich von der Rentenkasse monatlich die Nettorente oder die Bruttorente und versteuere das ganze erst am Jahresende? (muss dann dementsprechend Geld für die Steuern zurücklegen)3. Was bleibt mir von meiner Rente? Ich werde 1540€ + 145€ (aus der KZVK)
Ich habe Steuerklasse 1 und 750€ Jahresfreibetrag durch meine Schwerbeschädingung. Kirchensteuer zahle ich nicht. Wenn möglich auch abzüglich der Sozialversicherungsabgaben
Gepostet: vor 25 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

was steht denn zur Kündigung bzw. zur Rente in Ihrem Arbeitsvertrag (oder Tarifvertrag falls vorhanden) ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
I'm Arbeitsvertrag steht nichts und von meinem Arbeitgeber habe ich keine Antwort erhalten.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.Wenn in dem Arbeitsvertrag (oder in einem geltenden Tarifvertrag) keine Regelung zur Rente enthalten ist (meist, dass das AV automatisch endet) bedeutet dies, dass Sie das AV kündigen müssen. Sie kölnnen also entweder kündigen und einen neuen Vertrag auf Teilzeit abschließend oder Sie vereinbaren mit dem AG eine Stundenreduzierung (ohne Kündigung).

Von der Rente die Sie erhalten werden die Sozialabgaben (Krankenkasse) abgezogen. Sie müssen dann eine Steuererklärung abgeben.

Bei den angegebenen Beträgen müssen Sie mit ca. 500 EUR Steuerlast pro Jahr rechnen.

Gern stehe ich Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung. Wenn keine Fragen mehr bestehen, sind Sie bitte so freundlich und geben eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie zu den Ihnen erteilten Antworten noch Nachfragen ? Bitte sind Sie doch so freundlich und geben eine kurze Rückmeldung. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass