So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3070
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, ich führte eine fernbeziehung und nachdem ich vor ca

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich führte eine fernbeziehung und nachdem ich vor ca 2 Monaten alles beendet habe, dreht sie komplett durch. Hatte anschließend nachdem wir den Kontakt abgebrochen haben bzw ich auch blockiert, dann hat sie über mein Facebook Profil meinen Onkel gefunden und ihn kontaktiert, er wiederum mich etc und sie meinte wohl ja dass ich ihr ganze Zeit nur was vorgespielt habe blabla obwohl ich sie wirklich geliebt hatte, hätte gar keinen Vorteil ihr etwas vorzuspielen. Wie auch immer, danach war ich wieder in Kontakt mit ihr und bis vor paar Tagen noch, damit das leichter zu verarbeiten ist für sie, dachte ich. Habe gesagt dass es nun soweit ist und wir nun endgültig den Kontakt beenden sollten. Dann fing sie an mich zu beleidigen, ich sei ein bastard und so weiter, meinte ich soll ihre Nummer löschen und das sie auch meine löschen wird etc.Nun schreibt sie mir aber emails, gestern eine, heute eine, hab auf die von heute geantwortet, jetzt sagt sie, dass sie mich ausfindig machen wird und meinen Eltern „alles“ erzählen wird (wahrscheinlich so wie meinem Onkel).Kann ich hier irgendwas rechtlich machen, dass man den Kontakt zu mir / Familie unterbinden kann?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Sie haben natürlich die Möglichkeit, der Ex-Freundin den Kontakt zu verbieten. Da die Dame Sie beleidigt hat, können Sie gemäß § 1004 Abs. 1 BGB in entsprechender Anwendung einen Unterlassungsanspruch gegen sie geltend machen. Auch können Sie ihr auf dieser Grundlage verbieten, unwahre Tatsachen über Sie zu behaupten.

Sie sollten Sie - ggf. über einen Anwalt - schriftlich zur Unterlassung auffordern und ihr rechtliche Schritte für den Fall androhen, dass Sie dem zuwiderhandelt.

Sollte sie weiter mit Ihnen Kontakt aufnehmen, so können Sie mit anwaltlicher Hilfe bei Gericht eine Unterlassungsverfügung beantragen. Das Gericht wird ihr dann den Kontakt untersagen und für jeden Fall der Zuwiderhandlung auf Antrag ein Ordnungsgeld oder Ordnungshaft gegen sie verhängen.

Weiter können sie gegen die Dame eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen §§ 185 ff. StGB erstatten und im Falle wiederholter Kontaktaufnahme auch wegen eines Verstoßes gegen § 238 StGB (Nachstellung). Der Staatsanwalt wird die Dame dann strafrechtlich deswegen verfolgen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.
Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke sehr!