So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36742
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Verjährung Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben

Diese Antwort wurde bewertet:

Verjährung
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es geht um Missbrauch

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wie kann ich Ihnen behilflich sein?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ich bin 1986 geboren.
Im Alter von 5-11 Jahren wurde ich Missbraucht. Aufgehört hat der Missbrauch 1997, da war ich 11 Jahre. Nun möchte ich wissen, ob diese Tahen verjährt sind?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Telefonieren geht gerade leider nicht

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Nach § 78 Absatz 3 StGB beträgt die Verjährungsfrist 10 Jahre.

Allerdings ist hier § 78b Absatz 1 Satz 1 StGB zu beachten. Die Verjährung rüht also bis Sie 30 Jahre alt sind. Die Verjährung begann also 2016 zu laufen und läuft noch bis 2026.

Die Taten (sexueller Mißbrauch von Kindern) sind also noch nicht verjährt.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichenn Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ich bin heute 35 Jahre alt und die Taten sind nicht verjährt?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, da hilft § 76b StGB, da viele Opfer viel Zeit brauchen um die Sache tatsächlich zur Anzeige zu bringen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichenn Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Vielen Dank

Gerne und Alles Gute!

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.