So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36746
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo ich habe eine Frage zum Vertragsrecht

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe eine Frage zum Vertragsrecht
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Rlp
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe eine Baumaschine gekauft und mir wurde mündlich unter Zeugen gesagt das er repariert wird und nun möchte er die Teile für die Reparatur nicht mehr bezahlen

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Ihnen der Verkäufer eine Reparatur der Baumaschine zusichert, dann bedeutet dies, dass der Verkäufer die Materialkosten, die Arbeitszeit und die Transportkosten trägt. Das bedeutet, die Teile müssen Sie nur dann zahlen, wenn diese Kostenübernahme Ihrerseits ausdrücklich vereinbart worden ist.

Ist nichts vereinbart worden, so zahlt der Verkäufer die Ersatzteile.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank für die Antwort.
Ich habe einen Vertrag unterschrieben indem Garantieansprüche und Sachmangelhaftung ausgeschlossen wurde. Der Verkäufer hat mir aber mündlich unter Zeugen ( Reparateur der Maschine) zugesichert den Schaden "noch" zu beheben. Der schriftliche Kauf erfolgte am 17. Mai. Würde es noch möglich vom Kauf zurück zu treten? Gruss Jens Schmitt

Sehr geehrter Ratsuchender,

in diesem Falle geht die sogenannte Individualabrede, also die mündliche Zusage vor.

Ein Rücktrittsrecht haben Sie dann wenn Sie es vertraglich vereinbart haben oder aber wenn der Verkäufer trotz Aufforderung Ihrerseits eine Vertragsverletzung begeht (also die Reparatur trotz Aufforderung mit Fristsetzung verweigert).

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.