So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36745
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe 2007 eine selbstschuldnerische Bürgschaft in Höhe

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe 2007 eine selbstschuldnerische Bürgschaft in Höhe von 40.000 € für den Dispositionskredit einer ehemaligen Limited-Gesellschaft bei der Bank unterschrieben. Die Limited gibt es seit 31.12.2018 nicht mehr. Der Dispokredit und das Konto wurden von der Bank Ende Oktober 2018 gekündigt. Ich selbst arbeite seit 01.01.2020 in einer Teilzeitbeschäftigung und verdiene hier 800,00 € netto. Sonstiges Vermögen besitze ich nicht. Jetzt soll ich eine Vermögensauskunft abgeben. Kann es passieren, dass die Bank auf meinen Mann "losgehen" kann?
Fachassistent(in): Wie lange waren Sie dort angestellt?
Fragesteller(in): Bei der Limited war ich Geschäftsführerin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Noch eine zweite Frage: Kann die Bank auf meine, derzeit nicht mehr laufenden private Rentenversicherung (Rückkaufwert derzeit 13.067,44 €), Pensionskassenversorgung (Rückkaufwert derzeit 10.270,44 €, Kapital Lebensversicherung (Rückkaufwert derzeit 3.210,32 €) zurückgreifen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nein, rechtlich hat die Bank keinerlei Handhabe gegen Ihren Mann. Ihr Mann kann aus einer Bürgschaft die Sie unterzeichnet haben nicht in Anspruch genomme werden.

Die Altersvorsorge (Pensionskasse) ist grundsätzlich nicht pfändbar, pfändbar sind leider aber die Privaten Versicherungen die Sie abgeschlossen haben.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.