So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38488
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Exfreund der wohnung verweisen. Exfreund zwar wohnhaft aber

Diese Antwort wurde bewertet:

Exfreund der wohnung verweisen. Exfreund zwar wohnhaft aber nicht im mietvertrag.
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): 2013
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): mein ex freund ist gewalttätig gewesen. Polizei hat nichts getan

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da Ihr Ex-Freund kein eigenständiges Besitzrecht inne hat (Miet- oder Untermietvertrag) können Sie den jederzeitigen Auszug verlangen.

Als Inhaber des Haus- und Besitzrechts sind Sie nicht verpflichtet, ihn weiterhin in Ihrer Wohnung zu dulden.

Setzen Sie ihm daher eine Frist von maximal 7 Tagen, innerhalb derer er seinen Aus-/Umzug organisieren kann.

Kündigen Sie ihm zugleich an, dass Sie nach Abllauf der Frist umgehend Räumungsklage erheben werden.

Das Gericht würde ihm dann in dem daraufhin ergehenden Räumungsurteil eine letzte gerichtliche Auszugsfrist setzen.

Sollte er auch diese Frist verstreichen lassen, so würde das Urteil von einem Gerichtsvollzieher vollstreckt, und sie würde zwangsgeräumt werden!

Wenn er Ihnen gegenüber gewalttätig ist, so können Sie auch den umgehenden Auzsug mit gerichtlicher Hilfe erwirken: Sie können bei dem örtlichen Amtsgericht eine Schutzanordnung nach dem Gewalschutzgesetz erwirken.

Diese gerichtliche Schutzanordnung würde ihn unverzüglich der Wohung gerichtlich verweisen.

Darüber hinaus würde die Schutzanordnung ein vollständiges Kontakt- und Annäherungsverbot verhängen: Er dürfte sich Ihnen nicht mehr nähern, und er dürfte mit Ihnen weder schriftlich noch telefonisch oder mittels Whatsapp oder Mail Verbindung aufnehmen.

Verstößt er gegen die gerichtliche Schutzanordnung, macht er sich strafbar!

Bitte klicken Sie die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen dank ***** ***** mir sehr geholfen. Bewertung wo?

Sehr gern!

Klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sollte es Schwierigkeiten bei der Abgabe der Bewertung geben, teilen Sie mir dies bitte kurz mit.

??

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.