So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38454
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Habe letzten Sommer am Reihenhaus ein neues Dach decken

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe letzten Sommer am Reihenhaus ein neues Dach decken lassen. Bei einer eingesetzten Lüftung scheint‘s undicht zu sein. Durch Zufall entdeckt. Es sind schon durch den Regen Wasserpfützen entstanden. Seit 3 Tagen will jemand vorbeikommen. Wie soll ich mich verhalten.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern, München
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es wird auf meine Sprachnachrichten ( mehrere Nummer angerufen und geschrieben) nicht geantwortet. Nur letzte Woche dass vergangenen Montag/Dienstag jemand kommt

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Der Betrieb schuldete Ihnen werkvertraglich eine fachgerechte Dacheindeckung.

Da Undichtigkeiten aufgetreten sind, ist die Werkleistung mangelhaft erbracht worden mit der Folge, dass Ihnen ein Nacherfüllungsanspruch gemäß § 635 BGB gegenüber dem Betrieb zusteht, der auf vollständige Mangelbeseitigung gerichtet ist.

Wenn nun auf Ihre Mitteilungen schlicht nicht reagiert wird, so haben Sie das Recht der Selbstvornahme gemäß § 637 BGB.

Sie können dann einen Drittbetrieb auf Kosten des Dachdeckerbetriebes mit der Durchführung der Arbeiten beauftragen!

Fordern Sie Ihren Vertragspartner daher letztmalig zu umgehender Nacherfüllung auf, und setzen Sie hierzu eine letzte Frist von drei Tagen.

Kündigen Sie zugleich an, dass Sie nach Ablauf der Frist zur Selbstvornahme übergehen und einen Drittbetrieb beauftragen werden, dessen Kosten Ihrem Vertragspartner zur Last fallen.

Teilen Sie ebenfalls mit, dass Sie sich die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen (Wasserschäden) ausdrücklich vorbehalten.

Bitte klicken Sie die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.