So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36752
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Habe eine Zwangsvollstreckung von der Proceed Collection

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe eine Zwangsvollstreckung von der Proceed Collection Service GmbH Essen bekommen.820€ aus angeblich 1970 Postsparbuch das als letzten Eintrag 22.12.1971 20DM aufwies, bekommen.Buch vorhanden bitte um Einstellung der Zwangsvollstreckung. Kosten mitteilen.Dokumente können gesendet werden. Gruß G.***

Bitte um Mitteilung, welcher Anwalt mich vertreten soll, um die Dokumente zu senden.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Existiert denn ein Urteil oder ein Vollstreckungsbescheid gegen Sie? Wenn ja mit welchem Datum?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vollstreckungsbescheid vom 11.05.2021

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie denn gegen den Mahn und Vollstreckungsbescheid keinen Widerspruch beziehungsweise Einspruch eingelegt?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Sollte ein Rechtsanwald aus Berlin tätigen, aber keine Antwort, Möglicherweise durch Corona.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gegen Mahn und Vollstreckungsbescheid hätten Sie erfolgreich Rechtsmittel einlegen können, da die Angelegenheit verjährt ist. Wenn Sie einen Anwalt damit beauftragt haben und dieser nichts unternommen hat, dann schuldet er Ihnen nach § 280 BGB Schadensersatz. Sie sollten mit diesem Anwalt Kontakt aufnehmen und Schadensersatz verlangen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.

Habe Rechtsan***** ***** H*** (Berlin) per Mail Dockumente gesand. Kein Erreichen, weder Telefon noch per Mail.Darum bitte ich Sie diese Zwangsvollstreckung zu übernehmen. Gruß G.***

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie jetzt einen Vollstreckungsbescheid bekommen haben und der Vollstreckungsbescheid bestandskräftig geworden ist, dannmüssen Sie an das Inkassobüro leider zahlen.

Ihr Geld wiederholen können Sie sich bei diesem Anwalt. Sollte er sich nicht melden, dann wäre der nächste Schritt eine Klage oder ein Mahnbescheid gegen den Anwalt.

Wenn Sie in der Umgebung von Regensburg wohnen, dann kann ich Ihnen gerne behilflich sein.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.

Ich bedanke ***** ********

Gerne!

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.