So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38489
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich habe 2 Kinder (7+13). Einen unterhaltstitel für

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe 2 Kinder (7+13). Einen unterhaltstitel für beide liegt vor. Der kv hat 4 Jahre nicht oder unregelmäßig bezahlt. Strafanzeigen wurde gestellt, allerdings eingestellt da der kv glaubhaft gemacht hat, künftig mehr Einkommen durch seine Selbständigkeit zu verdienen und regelmäßig zu bezahlen. Die Rückstände wurden letzten Monat bezahlt. Diesen Monat habe ich nun wieder nichts bekommen. Meine Anwältin möchte jetzt einem Brief mit der Aufforderung zu bezahlen schicken. Dieses Spiel habe ich aber ja schon Jahre mitgemacht. Was kann ich tun? Direkt Pfändung bzw Strafanzeige?
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): Pfändung, Strafanzeig. Diesen Monat noch nichts.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich möchte eine schnelle und effektive Methode die ihm zeigt, dass es so nicht geht. Ich bin auf das Geld angewiesen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie können unter den gegebenen Umständen unmittelbar aus dem Unterhaltstitel die Zwangsvollstreckung betreiben.

Der Zwangsvollstreckung unterliegen sämtliche Einkünfte und Vermögenswerte: Sie können daher in etwaige Kontoguthaben, in Einkünfte aus seiner selbständigen Tätigkeit sowie in die bewegliche Habe vollstrecken.

Parallel hierzu können Sie eine weitere Strafanzeige wegen Verletzung der Unterhaltspflicht gemäß § 170 StGB bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft erstatten.

Die Tatsache, dass das vorherige Verfahren eingestellt worden ist, steht dem rechtlich nicht entgegen.

Bitte klicken Sie die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.