So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17674
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo, wir sind Geschädigte von Undry Asset Management, laut

Kundenfrage

Hallo, wir sind Geschädigte von Undry Asset Management, laut Staatsanwaltschaft wurden ca. 500.000€ sichergestellt in Oberösterreich, letztes Jahr im Juni. Nun wollten wir das das Geld auf unser Konto eingezahlt wird, aber ständig verweigert uns die Staatsanwaltschaft das. Obwohl es fest steht das es unser Geld ist. Was können wir nun tun?
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): Es wurde ein Antrag gestellt, zur Überweisung. Sonst nichts
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja, und zwar sind wir die einzigen mit einem eigenem Konto in Linz. Wo das Geld von den Betrügern abgeholt bzw. auf anderen Konten überwiesen wurde
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Besteht die Möglichkeit, dass Sie das Ablehnungsschreiben der Staatsanwaltschaft als pdf-Datei bzw. jpg-Datei über die Fragebox hochladen (links/rechts unten Button „Datei anfügen“). Ich sehe mir dieses dann gerne an und formuliere eine Antwort auf Ihre Rechtsfrage.
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sehr geehrter Herr Traub, es gibt kein Ablehnungsschreiben der Staatsanwaltschaft, wir haben nur das Schreiben das das Geld sicher gestellt wurde.
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Bitte laden Sie mir das Schreiben als pdf-Datei oder jpg-Datei hoch.

Danke.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo, hier das Schreiben vom Gericht in Linz
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo, hier das Schreiben vom Gericht in Linz
Mit freundlichem Gruß
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo, hier das Schreiben vom Gericht in Linz .
Ich weiß jetzt nicht was genau Sie bekommen haben
Mit freundlichem Gruß
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ich habe mir die von ihnen übermittelten Dokumente angesehen.

Aus diesen ist ersichtlich, dass die Staatsanwaltschaft einen erheblichen Betrag beschlagnahmt hat. Allerdings dürften sich die Gelder – so lässt die Protokollierung vermuten – aus mehreren Beträgen zusammensetzen. Es ergibt sich hieraus nicht, dass es sich einzig und alleine um Ihr Geld handelt.

Sofern ein Nachweis möglich ist, dass es sich alleine um Ihr Geld handelt, können Sie eine unverzügliche Herausgabe verlangen. Ansonsten ist bis zum Ende der Ermittlungen abzuwarten.

Sofern noch nicht geschehen können Sie vorsorglich gegenüber der Staatsanwaltschaft ihre Ansprüche anzeigen und um Mitteilung bitten, wie lang eine Auskehr des Guthabenbetrags andauert.

Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Sehr geehrter Herr Traub,
das Konto mit den 1,5 Millionen Euro ist mein Konto und es ist auch mein Geld, dieses wurde auch schon bewiesen. Die Staatsanwaltschaft Linz hat ein Ersuchen um Strafverfolgung an Hechingen gestellt und Hechingen hat ein Ersuchen um Übernahme an Oldenburg gestellt. Nun will die Staatsanwaltschaft in Linz so lange abwarten bis die Staatsanwälte sich entschieden haben ob Sie es übernehmen oder nicht. Das Ersuchen um Übernahme wurde im Juli 2020 gestellt. Muss man so etwas einfach so hinnehmen? Was können wir tun?
Mit freundlichem Gruß
Hinrich Harms
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 8 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein, das müssen Sie nicht.

Ein Einbehalt etc. ist nur möglich, wenn das Geld aus "zweifelhaften" Quellen kommt und insbesondere nicht einem geschädigten Personenkreis zuordenbar ist.

Gerne will ich Sie als Rechtsanwalt in hiesiger Sache unterstützen (wenn hier Bedarf besteht).

Hier müsste ich zunächst eine Akteneinsicht vornehmen, um zu klären und zu prüfen, welche Maßnahmen konkret für eine Freigabe in die Wege zu leiten sind.

Sollte Ihrerseits auf diesem Wege Unterstützung gewünscht sein, dürfen Sie sich gerne unverbindlich an meine Kanzlei über "*****@******.***" wenden.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RATraub hat geantwortet vor 5 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-