So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36779
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin Arbeitnehmer in einem Baubetrieb was dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin Arbeitnehmer in einem Baubetrieb was dem Bauhauptgewerbe unterliegt (Maurer). Da ich mich finanziell verbessern möchte habe ich gekündigt. Nun zu meiner Frage: Was passiert mit dem Resturlaub aus 2020 und den bis dato erarbeiteten Urlaub?
Fachassistent(in): Wie lange waren Sie dort angestellt?
Fragesteller(in): 6 Jahre
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich bestehen zwei Möglichkeiten: Der noch vorhandene Urlaub wird von Ihnen bis zum Ablauf der Kündigungsfrist noch abgefeiert oder aber, wenn dies nicht möglich ist, dann wird er nach § 7 Absatz 4 BUrlG abgegolten.

Bitte beachten Sie: Wenn in Ihrem Arbeitsvertrag / Tarifvertrag zwischen dem gesetzlichen und dem Vertraglichen Zusatzurlaub unterschieden wird, dann ist eine Regelung im Vertrag möglich, wonach der vertragliche Zusatzurlaub nicht abgegolten werden kann, sondern (wenn er nicht genommen wird) einfach nur verfällt.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.