So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36713
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir haben uns eine Terrasse legen lassen. Wurde wegen Mangel

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben uns eine Terrasse legen lassen. Wurde wegen Mangel nochmals neu verlegt. Immer noch mangel. Was kann man machen?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): RLP
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Eigentlich nur wie oft wir nachbessern lassen müssen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rechtlich gesehen besteht seitens des Unternehmers das Recht zwei mal nachzubessern. Ist nach den beiden Nachbesserungsverzuchen der Mangel immer noch vorhanden, dann haben Sie die Möglichkeit den Werklohn zu mindern oder aber vom Werkvertrag zurückzutreten. Zwischen diesen beiden Rechten können Sie dann frei wählen.

Wichtig ist aber dass immer der gleiche Mangel auftritt. Bei der Neuverlegung Ihrer Terrasse muss also der identische Mangel aufgetreten sein.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.