So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11280
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Mein Bruder sitzt im Gefängnis, ich bin schwerbehindert, und

Diese Antwort wurde bewertet:

mein Bruder sitzt im Gefängnis , ich bin schwerbehindert , und brauch eine 24 stunden Pflege , Er ist von mir genannt worden ! Meine Frage : ist es möglich das Er schnell eine vorzeitige Haft entlassung bekommen kann ! muß ich irgend etwas machen das mein Bruder schnell eine vorzeitige Haft entlassung genehmigt bekommt ?
Fachassistent(in): Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Fragesteller(in): Ich bin Rentner !
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja , ist kurzfristig eine Haft entlassung meines Bruder Möglich , Er hat 3,5 Jahre bekommen davon er das erste Jahr im September herum hat , das war eine Haftstrafe , und anschließend muß Er noch für eine Straftat 2,5 Jahre verbüßen !

Sehr geehrter Fragesteller,

verstehe ich Sie richtig, dass Sie den Bruder anstellen würden ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja , so gesagt werde ich meinen Bruder als 24 Stunden Pfleger für mich anstellen wollen ! Er wird ein eigenes Zimmer bekommen bei mir in der Wohnug um die Pflegeverrichtungen an mir , und rund herum zu verrichten in der Wohnung , dafür werde ich das Pflegegeld was ich von meiner Pflegegeldkasse bekomme , an meinen Bruder weiter geben als Aufwandsentschädigung für Ihn zur freien Verwendung , da Er die Häusliche 24 Stunden Pflege für mich übernimmt ! Daher Bitte ich Sie mir eine Antwort zu geben , ob die Vorraussetzungen für eine Vorzeitige Haftentlassung gegeben sind , und ob es möglich gemacht werden kann , eine schnelle vorzeitige Haftentlassung erwirkt werden kann ?! Ich wäre Ihnen für einen Rat , und eine schnelle Antwort sehr zu Dank verbunden ! Da es für meinen Bruder , und mich für die Zukunft sehr wichtig ist , damit meine Hilfe in der Pflege von mir gewährleistet ist , und auch bleibt ! Ich Danke ***** ***** vor raus für Ihre Hilfe , und Antwort ! Hochachtungsvoll ; und mit freundlichen Grüssen , Horst Picksak , Leer/Ostfriesland , Niedersachsen !
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich habe Ihnen vergessen zu schreiben das ich einen Pflegegrad von 3 habe , das heißt ich bin Pflegestufe 3 , und bin auf den Rollstuhl angewiesen ! Deshalb muß ich eine 24 Stunden Pflege haben ! Mit freundlichen Grüssen , Horst Picksak !
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Und muß ich von meiner Seite auch etwas machen , damit meinem Bruder eine vorzeitige Haftentlassung gewährt , und Richterlich genehmigt , also eine Amnesty gewährt wird , mit auf Bewährung , oder anderweitige Auflagen , die mein Bruder einhalten muss ?!

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Eine vorzeitige Haftentlassung ist allenfalls nach der sog. Halbstrafe möglich, d.h. bei einer Strafe von 3,5 jahren nach knapp 2 Jahren Haftverbüßung.

Einzig möglich wäre ggf., dass Ihr Bruder den sog. Freigängerstatus erlangt. Hierfür muss er einen festen Arbeitsvertrag vorweisen, allerdings bedeutet "Freigänger", dass er abends und am Wochenende in die JVA zurückkehren muss.

Leider gibt es zu den genannten Möglichkeiten keine Alternativen.

Gern stehe ich Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung. Wenn keine Fragen mehr bestehen, sind Sie bitte so freundlich und geben eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen, die ich Ihnen beantworten darf ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn es keine weiteren Fragen gibt, sind Sie doch bitte so freundlich und teilen zumindest mit, was einer Bewertung entgegensteht. Geben Sie uns wenigstens eine Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Mein Bruder sitzt im Gefängnis , Er ist verurteilt worden zu 3,5 Jahren Haft , ein Jahr hat Er im September herum . Für ein Strafdelikt was schon mehrere Jahre zurückliegt , ca 6 -7 Jahre , wo Er jetzt noch für verurteilt worden ist , nachträglich dafür hat Er ein Jahr Haft bekommen das Er jetzt im September 2021 verbüßt hat ! Er ist seit August 2020 schon in Haft ! Und im Mai 2021 diesen Jahres hat Er noch 2,5 Jahre Haft bekommen für eine Tat die im Mai 2020 geschehen ist was aber zu 95 % nicht sicher ist , es war noch ein Bekannter bei Ihm , mit dem Er die Tat begangen haben soll , und der am gleichen Tag im Mai 2021 zusammen mit meinem Bruder verurteilt worden ist , und Der Bekannte Mit Täter meinen Bruder in die Pfanne gehauen , in dem er Ihn beschuldigt hat der Haupttäter gewesen sein soll ! Aber ich weiß das es nicht stimmt , und auch nicht so war , weil ich meinen Bruder sehr , sehr Gut kenne , und Er nie eine Brandstiftung begehen kann ! Er ist von dem Mit Angeklagten Bekannten beeinflußt worden , das mein Bruder mitmachen muss ,die Brandstiftung zu begehen , der Bekannte hatte das Feuer gelegt , Er hat auch schon 7 Jahre wegen Brandstiftung in einer JVA, deswegen gesessen , und auch erst vergangenes Jahr im Januar 2020 wieder aus der JVA , entlassen worden ! mein Bruder ist überhaupt kein Menschen Typ für einen Brandstifter !Nur leider ist mein Bruder sehr beeinflussbar , Er ist es schon immer gewesen ; leider ! Meine Frage ist jetzt : Ich bin Schwerbehindert , und brauche eine 24 Stunden Pflege , und mein Bruder habe ich voriges Jahr 2020 als meine 24 Stunden Pflegekraft angegeben , bei meiner Pflegekasse , und jetzt möchte ich gerne von Ihnen wissen , da ich meinen Bruder brauche ; ob es aus Wichtigen engen Familien Angehörigen Gründen , meinem Bruder möglich gemacht werden kann , das es eine vorzeitige Haft Entlassung für meinen Bruder geben kann , und auch erwirkt werden kann ! Und das so schnell wie nur irgend möglich , noch in diesem Jahr wenn es geht spätestens im September 2021 , oder auch früher da ich im Rollstuhl sitze , und mir kaum helfen kann ! Ich Bitte Sie um Ihren Guten Rat , und Bitte schnell um Ihre Antwort ! Ich Danke ***** ***** voraus ! Hochachtungsvoll ; mit freundlichen Grüßen !
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wenn ich die Antwort erhalte , werde ich Ihnen eine sehr Gute Bewertung geben , und Ihnen Sterne geben ! Danke ***** ***** für Ihre Antwort , und Hilfe !

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihr Bruder ist rechtskräftig verurteilt, pob zu Recht oder Unrecht kann ich nicht beurteilten.

Eine vorzeitige Haftentlassung ist frühestens nach der Verbüßung der Hälfte der Strafe mögiich. Da ändert leider Ihre Situation und dass Sie den Bruder brauchen, nichts daran.

Allenfalls kann unter Schilderung Ihrer Situation ein Gnadengesuch gestellt werden. Wird dem stattgegeben, hierfür gibt es aber keine Garantie, würde die Haftstrafe ausnahmsweise erlassen werden.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage wurde beantwortet !? Was steht nun der angekündigten Bewertuing (3-5 Sterne) noch entgegen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedanke ***** ***** Ihnen, dass Sie zu Ihrem Wort stehen. Leider findet man dies heute nmicht mehr oft, da die Werte in der Gesellschaft verloren gehen. Ich wünsche Ihnen alles Gute, vor allem, dass Sie die Pflege bekommen, die Sie benötigen. Allkes Gute !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Einen schönen Guten Tag , wünsche ich Ihnen ! Mein Name ist Horst Picksak ! Ich habe mich in den letzten zwei Tagen mich mit mehreren Anfragen bei Ihnen informiert über eine vorzeitige Haft Entlassung für meinen Bruder der in der JVA. - Oldenburg eine Haftstrafe verbüßen muß ! wie ich schon in den letzten Nachrichten an Sie erwähnt habe , bin ich Schwerbehindert , und bin auf den Rollstuhl angewiwsen , und brauche eine 24 Stunden Pflege , wofür ich meinen Bruder der zur Zeit in der JVA - Oldenburg eine Haftstrafe von 3,5 Jahren verbüßen muß , davon Er im September 2021 ein Jahr wegen eines Strafdelliktes , was schon 6 - 7 Jahre zurück liegt verurteilt worden , zu einem Jahr Haft , was Er im September 2021 herum hat ! Dann ist Er noch zu 2,5 Jahren Haft im Mai 2021 verurteilt worden , wegen einer Brandstiftung die mein Bruder aber nicht aktiv dabei gewesen ist , sondern , ein Bekannter mit dem mein Bruder unterwegs war, ist der Hauptverursacher der die Brandstiftung Persönlich gemacht hat , mein Bruder war nur ein Mitläufer bei der Verursachung der Brandstiftung ! Der Bekannte hatte meinen Bruder animiert , und Beeinflußt bei der Tat der Brandstiftung mit zu machen , aber mein Bruder hielt Sich in sicherer Entfernung von dem Bekannten auf , und war nicht in der Nähe von dem Bekannten geblieben , als Er die Brandstiftung begangen hat ! Als die Gerichtsverhandlung waren beide Angeklagten zusammen im Gerichtssaal , zur Verurteilung anwesend , um Ihr Strafmaß anzuhören für wie lange Sie ins Gefängnis müssen , was eigentlich auch nicht Recht war ,finde ich , wenn die Verurteilung getrennt von einander der beiden gesprochen worden wäre , hätte die Verurteilung meines Bruders wesentlich milder ausgefallen , aber mein Bruder wurde von dem Mit Angeklagten Bekannten in die Pfanne gehauen , indem der Bekannte Mit Angeklagte meinen Bruder als Haupttäter beschuldigt hat , da Er behauptet hat das mein Bruder den , ( die ) Brandstiftung gemacht bzw. gelegt haben soll , was aber nicht stimmen kann, da mein Bruder so etwas noch Nie gemacht hat , geschweige denn mal überhaupt daran gedacht hat , dafür wäre Er nie fähig gewesen , schon von Seinem Gewissen , und Seiner Moral her , mein Bruder hat es so hin genommen , Er hätte Revision , oder Einspruch erheben können , aber Seine Rechtsanwältin meinte man sollte es so stehen lassen , warum auch immer ! Er ist nur in das Krinelle Milieu gefallen weil Er sich dort bestätigt fühlte , von Seiner Familie ühlte Er sich unverstanden , wenn es Familie war , Er wurde von seiner Mutter mißhabdelt , und ins Heim getan , was ich als Bruder erst Jahre später erfahren hatte was mit meinem Bruder geschehen ist , ich bin Älter als Er , und früh von Zuhause weg , weil ich auch nicht mit der Familie klar gekommen bin , aber ich konnte mich wehren , mein Bruder nicht , da Er auch als Kind das ADHS. Syndrom hatte , und sich Heute noch nicht ganz zurück entwickelt hat , leichte Auffälligkeiten sind noch da ! Dafür ist es für Ihn nicht günstig das Er im Gefängnis ist . Es ist wohl erlaubt das mein Bruder mit mir Telefonieren darf , so haben <Wir jedenfalls etwas Kontakt , aber nur Er darf mich anrufen , ich kann Ihn nicht anrufen , aber so hat mein Bruder jedenfalls eine Kontakt Person von draußen,mit der Er sprechen kann ! So hat Er mir auch mitgeteilt das die Haft Seelisch , und Psychisch zu schaffen macht , Er hat Depressionen ,weil Er Sich auch Gedanken um mich Seinem Bruder macht , wie es mir geht , ich versuche Ihn etwas zu beruhigen , aber es ist schwer , da Er mich sehr schlimm vermisst , und ich vermisse auch meinen Bruder sehr , und es tut mir in der Seele leid das Er im Gefängnis sitzt ! Mein Bruder hält es im Gefängnis nicht aus , weil Er Sich auch sehr Gtoße Sorgen um mich macht , ich verstehe Ihn auch , Er braucht mich und ,wie ich Ihn auch brauche wegen der Häuslichen 24 Stunden Pflege die Er für mich übernehmen möchte ! Es gelten doch auch bestimmte Regeln bei " Vollzugsempfindlichkeit " die zu einer vorzeitigen Haft Entlassung genehmigt werden können ?! Würde meine Schwerbehinderung , auch eine Vorzeitigen Haft Entlassung führen können , weil es ja den engsten Familienkreis betrifft ? Ich bin das einzigste Mitglied der Familie der meinen Bruder noch nicht auf gegeben hat , und ich werde auch weiterhin für meinen Bruder da sein , ich verstehe Ihn , und Er kann mir alle Seine Probleme , und Sorgen zu mir kommen , ich habe Ohren , und mein Herz für meinen Bruder , das weiß Er auch , darum vertraue ich Ihm ach , und Er wird nie wieder auf die schiefe Bahn kommen , solange ich lebe , und ich will hoffen das es noch sehr ,sehr lange ist ; um für meinen Bruder da zu sein ! Und eine Frage habe ich noch : Wie kann ich ein Gnadengesuch stellen , und wo muß ich es beantragen ? Und wie bekomme ich eine Besucher Erlaubnis für meinen Bruder , wie geht das vor sich ? Muß mein Bruder mir eine Besucher Erlaubnis aus dem Gefängnis Schicken , oder muß ich die Besucher Erlaubnis beantragen ?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Bevor mein Bruder die Haftstrafe die Er noch offen hat von 2 , 5 Jahren verbûßen soll ,noch Revision , oder Einspruch gegen das Urteil einlegen ? Dann muss ich noch mit der Rechtsanwältin meines Bruders reden , oder muss mein Bruder es machen ? Ich möchte mich dann auch noch als Zeuge nachträglich zur Verfügung stellen , und die Anschuldigung gegen meinen Bruder richtig stellen , und Aussagen , das der Bekannte der Haupttäter , und Hauptschuldige ist ! Ich will gerne gegen den Bekannten aussagen zu Gunsten , und Entlastung meines Bruders , ist das nachträglich noch Möglich , wenn ich vor einem Richter meine Aussage tätige , ohne in Bei sein des Haupttäters , und eigentlich dem Hauptschuldigen Bekannten meines Bruders ? Bitte geben Sie mir einen Rat , und Antwort ! Danke ! Mit freundlichen Grüßen ; Horst Picksak !

Sehr geehrter Fragesteller,

das Gnadengesuch können nicht Sie stellen, sondern dies muss der Bruder tun !Das Gnadenmgesuch wird an die Gnadenstelle Ihres Bundeslandes gerichtes. Die Besuchserlaubnis können Sie bei der JVA beantragen.

Wie ich verstanden habe sind die Urteile rechtskräftig, da gibt es kein Rechtsmittel mehr. Die Strafe ist definitiv ! An der Strafe an sich lässt sich also nichts mehr ändern !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Aber man kann doch in Revision gehen , oder noch nachträglich einen Einspruch eingeben , was die Strafe von den 2,5 Jahren angeht , es soollte noch einmal aufgrollt werden , ich verstehe nicht das ein Richter einem Angeklagten glauben schenken soll der schon mehrere Jahre wegen verschiedener Strafdelikte im Gefängnis gesessen hat , die vorletzte Strafe hatte der Bekannte erst im Januar 2020 beendet , Er hat 7 Jahre für Brand stiftung bekommen , und wurde im Januar 2020 erst wieder aus der Haft entlassen , und im Mai 2020 die nächste Brandstiftung gelegt , und mein Bruder war zur Falschen Zeit , am Falschen Ort , weil Er den Bekannten begleitet hat ; leider ! Mein Bruder hat es vorher auch nicht gewusst was der Bekannte für eine Bescheuerten Gedanken gehabt hatte , Er ist unbewusst zum Mitläufer geworden , und auch noch von dem Bekannten in die Pfanne gehauen worden ! wie oben im Brief schon steht . Deswegen sollte die Rechts Anwältin von meinem Bruder Einspruch , und Revision gegen die Haftstrafe von meinem Bruder machen , und den Fall nochmal aufrollen lassen , mit mir als Zeuge , das ich noch meine Aussage zur Entlastung , und Gunsten der Anklage meines Bruders machen kann ! Mein Bruder hatte mich auch als Zeuge vor Gericht , der Verhandlung bei wohnen sollte ; doch zu dem Datum als die Verhandlung statt gefunden hat , war ich leider noch im Krankenhaus , wegen einer Operation ! So konnte ich der Gerichtsverhandlung meines Bruders , und dem mit Angeklagten Bekannten nicht teilnehmen , um meine Zeugenaussage zu machen , sonst wäre die Verurteilung sicher viel besser für meinen Bruder aus gegangen , vielleicht sogar auf eine Bewährung ! Deshalb sollte das Verfahren noch ein Mal aufgerollt werden ! Das sollte doch eigentlich möglich sein , denke ich ! Wie Denken Sie darüber ? Bitte senden Sie mir Ihre Antwort ! Dafür Danke ***** ***** ! Mit freundlichen Grüßen ; Horst Picksak

Sehr geehrter Fragesteller,

in Revision kann man gehen, aber nur wenn die Fristen nicht abgelaufen sind. Das dürfte bei Ihnen der Fall sein. damit guibt es kein Rechtsmittel mehr !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Die Verurteilung meines Bruders im Mai 2021 , genau gesagt die Gerichtsverhandlung , und die verurteilung von meinem Bruder zu 2,5 Jahren Haft hat am 12. 05.2021 statt gefunden , an Seinem Geburtstag ; das ist noch nicht lange her ` , noch nicht mal ganz 4 Wochen , da sollte es doch noch eine Chance geben , mein Bruder mu erst noch die alte Haftstrafe von einem Jahr absitzen , und diese Haftstrafe endet Anfang September , oder Ende September 2021 , Er sitzt seit Anfang , oder Mitte August 2020 im Gefängnis !

Sehr geehrter Fragesteller,

gern gebe ich Ihnen weitere Antworten zu den Rechtsmitteln und stelle Ihnen hierfür ein Angebot ein.
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass