So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20610
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich habe einen Kreditvertrag zum Unterschreiben bekommen 4

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen Kreditvertrag zum Unterschreiben bekommen 4 Seiten auf Englisch und müsste den übersetzt haben was genau verlangt wird um 100% sicher zu gehen zum unterschreiben
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): ich möchte eine einfache verständliche Erklärung was genau verlangt wird von der Bank damit ich über alles bescheid weiß und dann überlegen kann ob ich unterschreibe oder nicht
Sehr geehrter Ratsuchender,Das kann ich gerne tun im Rahmen des Premium Service, allerdings nicht die ganzen 4 Seiten wörtlich
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ich habe 44€ gezahlt bis wohin können sie mir da weiterhelfen ich würd ihnen den Vertrag gerade zuschicken bitte geben sie mir schnellstmöglichst bescheid
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
es würde reichen wenn sie mir die 3 seiten übersetzten könnten ist das in den 44€ inbegriffen
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
beziehungsweise ist dies in den 44€ inbegriffen
Mit freundlichen Grüßen
Patrik Sopi
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
beziehungsweise ist diesin den 44€ inbegriffen
Leider ist das nicht inbegriffen, Durchsicht von Verträgen ist Premium Service. Ich kann auch keine drei Seiten wörtlich übersetzen sondern nur ungefähr
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ich möchte nicht unhofflich werden aber wofür habe ich 44€ gezahlt wenn ich fragen darf also was kann icj machen könnten sie mir eine Seite erklären
Ja, okay
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
vielen lieben Dank
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Datei angehängt (531GGVG)
Bitte erst das Angebot Premium Service annehmen vielen Dank
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
es würde reicht eine grobe zusammenfassung das ich weiss was genau verlangt wird von mir
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
angenommen
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
wie lange würde das ca dauernMit freundlichen Grüßen
Sopi
Also Sie zahlen 27.000 € Zinsen.Sobald sich an ihren finanziellen Verhältnissen irgendetwas ändert, sind Sie verpflichtet, den Kreditgeber zu informieren.
Sie sind verpflichtet, jederzeit Einblick in ihre Finanzen zu geben, damit sind wohl Bilanzen Steuer Erklärungen etc. gemeint.
Der Kreditbetrag ist wohl zweckgebundenAusnahmen müssen durch den Kreditgeber schriftlich bestätigt werden.Sämtliche möglichen Steuern und Gebühren haben sie zu bezahlenWie gesagt müssen Sie jederzeit dem Kreditgeber Einblick in ihre Geschäftsunterlagen geben.1600 € Gebühren kommen noch dazu.Sehr geehrter Ratsuchende, wo bekommen Sie denn diesen Kredit her? Sie wissen schon dass die Zahlungseingänge aus dem Ausland ab 12.500 Euro bei der Bundesbank melden müssen ?
Ein etwas seltsamer Kreditvertrag durch den umfassenden Einblick in ihre Unterlagen, den sie jederzeit zu gewähren haben.
Auch zahlt man einen Kredit normalerweise monatlich ab und nicht jährlich
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
das ist ein investitionskredit für meine Firma kein Privatkredit sobald ich sowas melden muss bei der Bundesbank können dafür irgendwelche Kosten anfallen oder warum muss ich das anmelden
Das steht im Außenwirtschaftsgesetzhttps://www.bundesbank.de/resource/blob/611818/986c9f778a2bda*****************7/mL/faqs-zur-awv-zahlungsmeldungen-data.pdf
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ich bin ihnen ehrlich ich leg das etwas in ihre Hände um ihnen die Lage kurz zu erklären ich bin erst 22 jahre jung und hab soeine Möglichkeit meine Firma mit soviel Geld auszubauen aber scheint das aus ihrer Sicht eher ein Fehler zu sein
Sehr geehrter Ratsuchende, wie gesagt ist der Kreditvertrag aus dem Ausland etwas seltsam.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
könnten durchs Melden irgendwelche Kosten entstehen
Schauen Sie sich bitte den Link zu dem Merkblatt an, das ich Ihnen geschickt habe
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
was scheint ihnen da so seltsam wenn ich fragen darf
Die jederzeitige umfassende Pflicht, ihre Unterlagen vorzulegen, die jährlichen Raten, zudem weiß ich nicht bei welcher Bank Sie den Kredit haben
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ich bin verpflichtet mekne Unterlagen vorzulegen aber dies kann ich auch ohne irgendwie mein Passwort der Bank weiterzugeben eine Screenshots etc. ist ja auch als Vorweis genug da wenn ich das richtig verstanden habe
Das Problem ist nicht wie sie sie vorlegen mit Screenshots und so weiter sondern dass sich die Bank hier ein jederzeitiges Einsichtsrecht einräumt
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ich verstehe aber das sollte ja keine Probleme führen wenn ich dennen einfach einen digitalen Nachweis schicke etc. wenn ich richtig liege
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
heiß die BANK UNITED PLC
Natürlich
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
also ich sag mal so ich habe kein Problem damit der Bank meine finanzen zu zeigen würden sie wenn sie die möglichkeit hätten zu unterschreiben auch unterschreiben ich würde da gerne ihre ehrliche Meinung hören ich sage ihnen auch ehrlich ich bin zu jung um da jetzt in irgendeiner Falle für mein Leben zu tappen aber mit einem Finanzeinblick habe ich keine Probleme es wäre halt eine grosse Chance für mich jeder wird älter meiner Mutter geht es gesundheitlich auch nicht sehr gut ich sag das jetzt nicht um auf die Tränendrüse zu drücken aber wenn mich kein weiteres Risiko als ein Kontoeinblick befasst würde ich es glaubig machen was sagen sie ich will sie auch nicht mit 100 Fragen bombadieren hahaha
Ich wäre sehr sehr vorsichtig.Andererseits kann Ihnen wenn Sie die 100.000 wirklich bekommen nicht viel passieren. Sie müssen sie halt melden bitte beachten Sie das Merkblatt, dass ich Ihnen oben geschickt hab. Zudem müssen Sie sich im Klaren sein, dass sie das Geld auch wirklich jährlich wieder zurückzahlen müssen
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Unternehmen/Gr%C3%BCnden-Nachfolgen/?wt_cc1=gruendung-auf&wt_cc2=unt%7Cgruenden-nachfolgen&wt_mc=4337601430_279045409669&wt_kw=b_4337601430_%2Bhilfe%20%2Bexistenzgr%C3%BCndung&wt_cc3=4337601430_kwd-312689859750_279045409669
https://www.existenzgruender.de/DE/Gruendung-vorbereiten/Entscheidung/Beratung/Beratung-finden/inhalt.html
Bevor sie sowas in Angriff nehmen sollten Sie sich wirklich umfangreich beraten lassen. Beratungsangebote habe ich Ihnen jetzt zukommen lassen. Die sollten sie erst mal in Anspruch nehmen. Es ist nämlich nicht so einfach, selbstständig zu sein.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ja wenn sagen sie das es kommen immer aufs neue Problem vorallem jetzt in der Coronaphase was jedem irgendwo etwas eingeschränkt hat ich habe auch kein Problem damit diese Summe zu zahlen jährlich. Sie haben aufjedenfall das Herz am rechten Fleck ich danke ***** ***** sehr sehr für ihre hilfreichen Tipps ich bin eigentlich auch sehr vorsichtig was sowas angeht aber ein Kredit ist ja von Steuern befreit soweit ich weiß daher sollten mich in dieser Richting auch keine Probleme erwarten wenn ich richtig liege
Nein, Steuern müssen Sie darauf nicht zahlen aber bitte beachten Sie die Zinsen, die Gebühren und die Meldepflicht. Dass Sie sich vorher haben beraten lassen nehme ich an.Ihnen alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
vielen dank ***** ***** ich letzte Frage noch muss ich diese Gebühr das ist eine einmalige 1.600€ gebühr nicht wahr?
Das ist eine Einmalige Gebühr 
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
alles klar vielen lieben dank !!!!
Alles Gute!!!!!
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
hoffen wir das beste drücken sie mir die daumen mit hahaha und überarbeiten auch sie sich auch nicht es ist spät geworden
Liebe Grüße
Patrik
Danke ***** ***** zurück und gute Nacht