So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11289
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage zum Zugewinnausgleich. einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Frage zum Zugewinnausgleich. Im Rahmen einer Trennungsfolgevereinbarung versuchen wir uns gütlich zu einigen. Bei einer Frage finden wir den rechtlichen Rahmen nicht finden.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Huch - bin noch nicht fertig mit meiner Frage:
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Gelten Tantieme die in den letzten 5 Jahren erarbeitet wurden jedoch erst gestreckt über die nächsten 6 Jahre ausgezahlt werden zum Vermögen? Bisher wurden diese bei ZUfluss in den Versorgungsausgleich zur Berechnung des Unterhaltes angesetzt.

Sehr geehrter Fragesteller,

die Tantiemen werden vom Arbeitgeber ausgezahlt ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
ja

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

In diesem Fall sind es Einkünfte, die für die Unterhaltsberechnung, auf 12 Monate umgelegt, relevant sind.

Gern stehe ich Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung. Wenn keine Fragen mehr bestehen, sind Sie bitte so freundlich und geben eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
auf welche rechtliche Grundlage kann ich mich dabei beziehen. Mein Ehegatte sagt dass es Kapital ist was in der Zeit der Ehe erwirtschaftet wurde (wie ne Lebensversicherung) und daher auch so behandelt werden muss. Daher wäre die Rechtsgrundlage hilfreich

Sehr geehrter Fragesteller,

in welchem Bundesland leben Sie ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Achso - Bundesland ist Berlin

Sehr geehrter Fragesteller,

in jedem Bundesland gibt es die sog. Unterhaltsleitlinien, in denen näher ausgeführt wird, was alles zum Einkommen zählt. Bei Ihnen sind es die "unterhaltsrechtlichen Leilinien Kammergericht" (aufrufbar auf: https://www.berlin.de/gerichte/was-moechten-sie-erledigen/familiensachen/artikel.418017.php). Dort sind unter Punkt 1.2.1. die Tantiemen ausdrücklich als unregelmäßiges Einkommen aufgeführt.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Hilfe :-)

Sehr geehrter Fragesteller,

sehr gerne !

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass