So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38446
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Hüttemann, wie bereits bekannt, habe ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Hüttemann, wie bereits bekannt, habe ich vor 5 Jahren eine Eigentumswohnung geerbt. Mein Onkel hat seiner Lebensgefährtin ein lebenslanges Wohnrecht vermacht. Die Lebensgefährtin musste jetzt auf Grund einer Demenzerkrankung in ein Pflegeheim, da sie sich nie mehr selbst versorgen kann.
Ich möchte die Eigentumswohnung schnellst möglich verkaufen. Habe jetzt aber gelesen, dass bei einem Verkauf innerhalb von 10 Jahren nach Erwerb Spekulationssteuer erhoben wird. Der Kaufvertrag für eine neu zu bauende Wohnung wurde von meinem Onkel am 19.9.2011 beim Notar unterschrieben. Einzug, Teilungserklärung und Eintrag im Grundbuch erfolgten erst 2012. Er hat bis zu seinem Tod dort gewohnt mit seiner Lebensgefährtin. Ich bin im November 2016 Eigentümer geworden, ohne die Wohnung nutzen zu können, da ich ja das Wohnrecht gewähren musste.
Welcher Zeitraum gilt für die Spekulationssteuer? Genauer Anfang und Ende?
Ich las etwas von Nichtanfall der Spekulationssteuer, wenn man selbst in der Immobilie 2 Jahre gewohnt hat.
Ist dieses Wohnrecht für die Lebensgefährtin gleichzusetzen mit selber darin wohnen?
Würde bei einem heutigen Verkauf durch mich Spekulationssteuer anfallen?
Herzlichen Dank im Voraus,
Karin Nagel

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Rechtlich maßgeblich ist die gesetzliche Regelung iun § 23 Absatz 1 EStG:

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__23.html

Danach ist die Veräußerung von Immobilien nach Ablauf der zehnjährigen Haltefrist spekulationssteuerfrei.

Eine Ausnahme gilt nach der benannten Bestimmung auch dann, wenn die Immobilie zu eigenen Wohnzwecken mindestens zwei Jahre selbst bewohnt wurde.

Leider ist diese Voraussetzung hier nicht erfüllt, denn die Wohnrechtsgewährung steht einem eigenen Bewohnen rechtlich nicht gleich.

Es greift leider auch nicht die Ausnahmebestimmung des § 23 Absatz 1 Satz 3 EStG:

Bei unentgeltlichem Erwerb (=hier Erbschaft) ist dem Einzelrechtsnachfolger für Zwecke dieser Vorschrift die Anschaffung oder die Überführung des Wirtschaftsguts in das Privatvermögen durch den Rechtsvorgänger zuzurechnen.

Denn da Sie bereits 2016 Eigentümerin geworden sind, hat Ihr Onkel nicht zwei Jahre vor der Veräußerung (als Eigentümer) die Wohnung bewohnt.

Leider würde ein Verkauf daher Spekulationssteuer auslösen.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine erfreulichere Rechtsauskunft übermitteln zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Klicken Sie bitte die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Danke für die wichtige Auskunft. Es ist aber richtig, dass der Start der 10 Jahre am 19.9.2011 beginnt, ich also bei einem Verkauf ab Oktober 2021 keine Spekulationssteuer zu erwarten habe.

Ja, das ist korrekt!

Klicken Sie bitte die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** mir bestimmt viel Geld gespart ;-) 5 Sterne

Sehr gern geschehen!!