So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38453
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ein Monteur eines Schlüsseldienstes der zur Rückzahlung

Diese Antwort wurde bewertet:

Ein Monteur eines Schlüsseldienstes der zur Rückzahlung einer Rechnung in Höhe von 523,38 € vom Amtsgericht Fürstenfeldbruck verurteilt wurde wegen Wucher und Betrug hat bisher nicht gezahlt. Der Staatsanwaltschaft München II habe ich den Anspruch in voller Höhe angemeldet.
Fachassistent(in): Haben Sie eine E-Mail, eine Rechnung oder ein anderes Dokument im Zusammenhang mit dem Betrug?
Fragesteller(in): Ich habe von der Staatsanwaltschaft München II ein Schreiben bekommen mit einer Einziehungsanordnung über die Summe.Darauf habe ich meinen Anspruch in voller Höhe schriftlich angemeldet.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe den Monteur angezeigt und daraufhin wurde er im Amtsgericht angeklagt und verurteilt. Ich habe von der Verurteilung keine spezielle Unterlage bekommen. Dann kam ein Schreiben von der Staatsanwaltschaft als Vollstrckungsverfahren gegen den Monteur mit Rückantwort. Diese Antwort habe ich schriftlich eingereicht, daß ich Anspruch in voller Höhe anmelde.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sofern die Staatsanwaltschaft eine Einziehungsanordnung verfügt hat, ist der beteffende Betrag an Sie auszuzahlen.

Rechtszuständig hierfür ist die Staatsanwaltschaft als Vollstreckungsbehörde.

Dies folgt aus der gesetzlichen Regelung in § 459 j StPO:

https://dejure.org/gesetze/StPO/459j.html

Sie können daher bei der Staatsanwaltschaft die Auszahlung des eingezogenen Geldbetrages beantragen.

Klicken Sie bitte die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Der Anspruch in voller Höhe wird zur Berücksichtigung bei einer etwaigen Auskehrung von beigetriebenen Beträgen durch die Staatsanwaltschaft angemeldet. Das habe ich unterschrieben.
Mit freundlichen Grüßen
Heinrich EnderleDas Schreiben hat die Überschrift : Vollstreckungsverfahren gegen Herrn...
Im Text steht Einziehungsanordnung : Einziehung des Wertes von Taterträgen in Höhe von 525,38€. Es könnte ein Entschädigungsanspruch mir zustehen als Verletzter aus der Verurteilung

Ja, genau darum geht es hier: Ihnen als Geschädigter steht ein Anspruch auf Auszahlung (=Entschädigung) der eingezogenen Taterträge zu. Sie müssen sich hierzu an die Staatsanwaltschaft wenden!

Klicken Sie bitte die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Was geschieht ,wenn der Monteur kein Geld hat?

Das Geld ist von der Staasanwaltschaft eingezogen/sichergestellt worden. Das bedeutet, dass es zur Auszahlung an Sie bereit liegt.

Klicken Sie bitte die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Seine Strafe von 3000€ ( 150 Tagessätzen von 20€ muß er sowieso bezahlen.

Ja, muss er. Das hat aber nichts mit dem sichergestellten Geld zu tun, dessen Auszahlung Sie beantragen können.

Klicken Sie dann bitte noch die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Was bedeutet der Begriff Auskehrung in dem Zusammenhang?

Auskehrung heißt nichts weiter als Auszahlung an Sie.

Klicken Sie dann bitte noch die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich habe in dem Antwortschreiben meine Kontodaten bereits angegeben.Muß ich dennoch das Geld nochmals anfordern?

Ja, Sie müssen die Auszahlung des Geldes dennoch ausdrücklich gesondert anfordern.

Klicken Sie dann bitte noch die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
In dem Schreiben steht, mein Anspruch wird zur Berücksichtigung bei einer etwaigen Auskehrung von beigetriebenen Beträgen durch die Staatsanwaltschaft angemeldet. Ich verstehe den Sinn dieses Satzes so, daß nur, wenn etwas beigetrieben wurde auch etwas ausbezahlt wird. Sonst nicht

Sie haben angegeben:

Im Text steht Einziehungsanordnung : Einziehung des Wertes von Taterträgen in Höhe von 525,38€.

Diesen eingezogenen Betrag können Sie ausbezahlt verlangen.

Klicken Sie dann bitte noch die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen
Heinrich Enderle

Gern!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt