So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38403
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein Freund verliert seine Wohnung und wird einfach

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Freund verliert seine Wohnung und wird einfach rausgeschmissen obwohl er noch keine Wohnung gefunden hat
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Wir wollen nur wissen ob er weiterhin drin wohnen bleiben darf bis er eine Wohnung gefunden hat?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Ist denn der Mietvertrag Ihres Freundes bereits gekündigt worden, und falls ja, ist ein Räumungsurteil ergangen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ja der Mietvertrag wurde gekündigt er sollte eigentlich bis 30.6 raus, wird aber heute ohne neue Wohnung gefunden zu haben einfach rausgeworfen?

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank

Das ist selbstverständlich nicht rechtens.

Ihr Freund hat bis zum letzten Tag der Kündigungsfrist, also bis einschließlich dem 30.06., das alleinige Besitzrecht an der Wohnung.

Ist Ihr Freund daher nun einfach der Wohnung verwiesen worden, so liegt strafrechtlich eine Nötigung nach § 240 StGB vor.

Zivilrechtlch ist Ihrem Freund umgehend wieder der Besitz an der Wohnung einzuräumen. Sollte dies nicht freiwillig erfolgen, so können Sie bei dem örtlichen Amtsgericht eine einstweilige Verfügung erwirken.

Es würde dem Vermieter dann unter Androhung eines sehr hohen Zwangsgeldes gerichtlich aufgegeben, Ihrem Freund unverzüglich wieder den Besitz an der Wohnung zu überlassen.

Klicken Sie bitte die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Die Vermieter meinten da es eine Betriebswohnung ist das sie ihn auch jetzt rausschmeißen können? Muss er jetzt aber wirklich auf der Straße landen oder darf er in der Wohnung bleiben bis er eine neue gefunden hat ?

Das ändert an der Rechtslage nicht das Geringste, denn auch wenn es sich um eine Betriebswohnung handelt, steht Ihrem Freund bis zum 30.06. das alleinge Besitzrecht zu.

Fordern Sie den Vermieter daher zur Wiedereinräumung des Besitzes auf, und kündigen Sie an, dass Sie ansonsten umgehend eine einstweilige Verfügung bei Gericht erwirken werden.

Klicken Sie bitte die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Darf er also so lange drin bleiben bis er eine Wohnung gefunden hat ?

Ja, das darf er!

Klicken Sie bitte die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ist es rechtskräftig auch wenn im Mietvertrag steht das mit Beendigung der Ausbildung das Mietverhältnis fristlos gekündigt das hat er mit unterschreiben

Das wäre leider etwas Anderes: Wenn vertraglich von vornherein bestimmt war, dass das Mietverhältnis mit der Ausbildung enden soll, und wenn Ihr Freund dies ausdrücklich unterschrieben hat, dann ist dies bindend.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Die Vermieter haben ihm dann eine Frist bis 30.06 gegeben und änder diese aber nach Lust und Laune
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Und auch nur mündlich

Die Fristsetzung bleibt natürlich bindend! Dass diese mündlich erfolgte ist rechtlich unerheblich, denn auch mündliche Vereinbarungen sind wirksam.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Es waren keine Vereinbarung es wurde nur gesagt er muss raus ohne das er was gesagt hat

Es handelt sich dennoch um eine Zusicherung, die bindend ist.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Er wurde so Zusagen genötigt

Die Vermieter haben ihm dann eine Frist bis 30.06 gegeben

Daran sind die Vermieter gebunden. Sie können diese Zusicherung nicht einfach für null und nichtig erklären.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Können sie ein Schreiben setzten für uns das dieser Termin der 30.06 einzuhalten ist für die Vermieterin ?