So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38420
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wie reagiere ich auf bedrohliche, anschuldigende und

Diese Antwort wurde bewertet:

Wie reagiere ich auf bedrohliche, anschuldigende und verleumderische E-Mails einer ehemaligen Geliebten von mir?
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Dazu gehören auch vorwurfsvolle Anrufe bei meinem Arbeitgeber.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie können gegen die betreffende Person zivilrechtlich und strafrechtlich erfolgreich vorgehen.

1.) Zivilrechtlich können Sie sie in Anbetracht der vorliegenden Wiederholungsgefahr auf Unterlassung in Anspruch nehmen, denn das geschilderte Verhalten verletzt Sie in Ihrem Persönlichkeitsrecht.

Dieses Recht steht gemäß § 823 BGB in Verbindung mit Artikel 1 und 2 GG unter dem Schutz der Rechtsordnungen, und Verletzungen dieses Rechts sind daher abwehrfähig.

Fordern Sie sie daher zu umgehender Unterlassung auf, unf kündigen Sie ihr an, dass Sie sie ansonsten kostenträchtig von einem RA anwaltlich abmahnen lassen.

2.) Das Verhalten der Dame ist auch strafrechtlich relevant.

Unter Zugrundelegung Ihrer Sachverhaltsangaben kommen die Straftatbestände der Beleidigung (§ 185 StGB), der üblen Nachrede (§ 186 StGB), der Verleumdung (§ 187 StGB), der Bedrohung (§ 241 StGB) sowie der Nachstellung (§ 238 StGB) in Frage.

Sie können daher Strafanzeige unter sämtlichen hier in Betracht kommenden Straftaten bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft erstatten.

Klicken Sie bitte die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38420
Erfahrung: Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.