So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2717
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Versäumnisurteil erhalten trotz Verhandlungsunfähigkeit in

Diese Antwort wurde bewertet:

Versäumnisurteil erhalten trotz Verhandlungsunfähigkeit in Bezug auf Stromanbieter SÜWAG, der eine Forderung von 44.000,00 Euro geltend machen will / 8.000,00 Euro habe ich davon bezahlt, ich habe kein Elektrizitätswerk sondern eine Doppelhaus-Hälfte und bereits Ärger mit der Süwag wegen der überirdischen Stromleitung quer über meine DHH und mir werden von der SÜWAG Kopien meines Kundenkontos (wegen der Zahlungen), Bestätigungen dass hier kein fremder Stromverbrauch sein kein (technisch gesehen) etc. einfach nicht zugesandt und jetzt droht die Stromsperre = Anwalt muss sehr fit in Vollstreckung und Strom-Bereich sein. Es gibt noch weitere Fakten, die ich dann einbringen möchte, da ich im Home-Office arbeite und abhängig von meinen Auftraggebern aus dem Personalberatungs-Bereich bin. Bei Stromsperrung verliere ich diese direkt. Ich gehe nicht mit ca. 6.000,00 Euro monatlich pleite. Bitte um dringende Rückmeldung (wegen Zeitfaktor), bin im Westerwald ansässig und die SÜWAG in Frankfurt am Main. Meine Email-Adresse ist:***@******.*** oder aber sehr gerne unter meiner Handy-Nr.: 0170-3840803 erreichbar. Ich muß jetzt handeln, bin aber leider auch erkrankt (Blutdruck, Zucker, kein Corona). Mit freundlichen Grüßen, Angelika Riesner
Fachassistent(in): Welche Arbeitsprobleme bereiten Ihnen Sorgen?
Fragesteller(in): Ich habe eben mein Problem geschildert: ein Versäumnisurteil wegen Zutrittsgewährung, obwohl ich nicht verhandlungsfähig war und dass mir der Strom abgestellt werden soll und ich dadurch meine Arbeit verlieren würde, keine Insolvenz
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Der Zeitfaktor ist das wichtigste, damit ich weiter arbeiten und Geld verdiene (auch für die Süwag oder eine Solaranlage etc.) und das der Verbrauch vom Strom, geringer wird über den Betrag der errechnet wurde (heutiger Preis) bzw. dass auch technisch geprüft wird, ob überhaupt soviel Strom verbraucht worden ist, Wie gesagt, ich bin ein 1 - Personen - Haushalt in einer DHH wohnhaft und habe auch kein Elektroauto, Schwimmbad o. Ähnliches sondern nur normale HAushaltsgeräte und einen LapTop für meine Arbeit im Home-Office.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit konkret behilflich sein? Welche Rechtsfrage haben Sie dazu?

Mit freundlichen Grüßen

- Rechtsanwalt -

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Fragenklärung: Warum ein Versäumnisurteil ergehen kann, obwohl ich eine Verhandlungsunfähigkeitsbescheinigung rechtzeitig dem Amtsgericht zugesandt habe und was kann ich gegen ein Versäumnisurteil tun?
Die Süwag hat in dem Versäumnisurteil erwirkt, dass diese bei mir ins Haus dürfen, um den Strom abzustellen. Was kann ich hier dagegen (mit Ihnen? ) tun, denn ich benötige hier anwaltliche Hilfe auch vor Ort und ich möchte auch lieber telefonieren. Bitte rufen Sie mich an unter der Handy-Nr.: 0170-3840803.
Mit freundlichen Grüßen
Angelika Riesner

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Buchung des Telefonats.

Leider konnte ich Sie soeben telefonisch nicht erreichen. Wann sind Sie für ein Telefonat erreichbar?

Mit freundlichen Grüßen

- Rechtsanwalt -