So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6493
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Habe 2019 eine stute per schutz vertrag übernommen. Aber die

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe 2019 eine stute per schutz vertrag übernommen. Aber die mir das pferd über geben hat hatte selber nur ein schutz vertrag jetzt hat meine stute gefohlt und verkaufe das fohlen gerne .
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Rheinland-Pfalz 54689 lebe ich Aber jetzt sagt die zuchterin dürfte das fohl3n net verkaufen weil es ihre stute were und sie se hollen kommen kann wann se will stimmt das ? Habe geld in die stute so wie viel geld in das fohlen gesteckt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja , wem gehört das pferd jetzt mir oder der zuchterin weil ich habe einen schutz vertrag wo drin steht es würde keinem 3 gehören

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Es kommt auf den Wortlaut des Vertrages an. Grundsätzlich steht das Fohlen der Eigentümerin der fohlenden Stute zu. Wenn die Züchterin also immer noch Eigentümerin des Pferdes ist, dann kann sie leider tatsächlich das Fohlen beanspruchen. Ein Schutzvertrag beim Pferdekauf berechtigt in der Regel nicht, ein Fohlen zu ziehen. Sie können mir den Vertrag gerne hier hochladen, damit ich ihn überprüfen kann.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank,im Anhang der Vertrag

Danke für Ihre Rückmeldung.

Ich kann dem Vertrag keine Regelung dazu entnehmen, wem das Fohlen gehört, wenn das Pferd fohlt. Vielmehr steht ausdrücklich in dem Vertrag, dass der Käufer Eigentümer des Pferdes wird. Er ist nur in der Nutzung des Pferdes eingeschränkt. Es gibt aber gar keine Nutzunbsbeschränkung. Es ist dort nichts angekreuzt. Und das Ziehen von Fohlen ist dort noch nicht mal als Ankreuzungsmöglichkeit angegeben.

Vor diesem Hintergrund kann ich die Rechtsposition der Züchterin nicht nachvollziehen, sodass die Züchtern meiner Einschätzung nach das Fohlen nicht verlangen kann. Es stimmt auch nicht, dass der Vertrag ihr das Recht gibt, das Pferd jederzeit zurückzuverlangen. Es ist dort nur geregelt, dass bei einem Verkauf das Pferd vorher dem Verkäufer/Schenker anzubieten ist.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne, ganz oben rechts) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Wir danken ihnen, weil das hier kompliziert ist.
Züchterin hat sie mit schutzvertrag ja florence gegeben, florence hat sie uns mit Einverständnis von der zuchterin auch gegeben mit schutz vertrag so gesagt geschenkt , laut vertrag.
Ich will einfach nur aus der ganzen zwick Mühle raus und will sagen es ist unser pferd und sonst keinem sein pferd was kann ich da machen? Wolte der züchterin geld anbieten und sagen holl die stute und sie ist ganz mir!? Oder ich sag ich behalt das fohlen ist meins holl deine stute und will die kosten zurück die ich reingesteckt haben?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich versuche jetzt auch irgendwie den vertrag zu bekommen den zuchterin und florence zusammen haben würde das helfen?

Sie müssten den Vetrag zwischen der Züchterin und Florence einsehen. Nur so können Sie nachvollziehen, was für Rechte Florence überhaupt an dem Pferd hat, also ob sie das Pferd verschenken und Ihnen das Eigentum daran übertragen durfte. Wenn sie das nicht durfte, ist die Züchterin weiterhin Eigentümerin des Pferdes und damit auch des Fohlens.

Sie können natürlich mit der Züchterin über einen Verkauf des Pferdes verhandeln und sich auf einen Kaufpreis einigen. Dann wäre die Sache auch geklärt.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Wenn ich das fohlen verschenken würde würde ich mich da strafbar machen?
Weil meine schwägerin oder schwiegervater würden es dann nehmen oder eine sehr gute freundin von mir .
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich habe ,ja aber alle kosten bezahlt von reiten futter impfungen und den hengst habe ich bezahlt und alles ums pferd kann ich mir dasgeld zurück fördern.

Verschenken wäre eine Straftat, nämlich vermutlich Unterschlagung. Denn das Pferd gehört Ihnen möglicherweise gar nicht, weil das Eigentum am Pferd Ihnen nicht wirksam übertragen worden ist.

Die Kosten können Sie voraussichtlich leider nicht erstattet bekommen. Aber auch da kommt es darauf an, was vertraglich geregelt ist.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen dank für ihre Auskunft und ihre hilfe

Sehr gerne! Es freut mich, wenn ich helfen konnte.

Alles Gute!

Über eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Bewertungssterne, ganz oben rechts) würde ich mich auch freuen. Erst durch die Bewertung wird der von Ihnen eingesetzte Betrag für meine Vergütung freigegeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.