So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38446
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niedersachsen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich soll als Zeuge gegen meinen lamgjährigen Arbeitskollegen aussagen. Muss ich das oder darf ich Sachen weglassen die ihn beschuldigen. Es geht dabei um Beamtenbeleidigung gegen einen Polizisten. Eigendlich möchte ich mich dazu nicht äussern jedoch ginge er mit meiner Aussage nicht straffrei aus. Wiederholungstäter.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Rechtlich maßgeblich ist allein, ob die Polizei Sie zur Vernehmung als Zeuge geladen hat, oder ob die polizeiliche Ladung im Auftrag der Staatsanwaltschaft erfolgt ist.

Nach der gesetzlichen Neuregelung in § 163 Absatz 3 Satz 1 StPO sind Zeugen nunmehr verpflichtet, einer Ladung Folge zu leisten, der ein Auftrag der Staatsanwaltschaft zugrunde liegt:

https://dejure.org/gesetze/StPO/163.html

Überprüfen Sie diesbezüglich Ihre Ladung zur Zeugenvernehmung.

Sollten Sie im Auftrag der Staatsanwaltschaft geladen sein, so müssen Sie zu der Vernehmung erscheinen und als Zeuge sodann auch wahrheitsgemäß aussagen.

Sollte es sich hingegen nur um eine Vorladung der Polizei handeln, so müssen Sie weder erscheinen noch müssen Sie in der Sache selbst aussagen!

Klicken Sie bitte die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Danke ***** ***** die volle Wahrheit und ja Staatsanwalt. 5 Sterne mit Trinkgeld sind unterwegs.

Haben Sie vielen Dank, ***** ***** schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt