So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20643
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Sehr schlechts Ergebnis in Qualität durch mdk. Bin PDL für

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr schlechts Ergebnis in Qualität durch mdk im Heim. Bin PDL für qulitätssicherung zuständig. Dem Unternehmen drohen finanzielle Schäden bis hin zur Schließung des Heims. Kann man mich finanziell in Regress nehmen?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Arbeite in Niedersachsen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Prüfung durch mdk war in den letzten 2 Tagen. Kann ich strFr strafrechtlich belangt werden
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Sehr gerne kann ich Ihnen die folgende erste rechtliche Orientierung gebenSie haften nach den Grundsätzen für die Arbeitnehmerhaftung. Vielleicht Fahrlässigkeit haften Sie gar nicht, für mittlere Fahrlässigkeit anteilig und für grobe Fahrlässigkeit ganz. Es kommt also darauf an, in welchem Grad der Fahrlässigkeit sie ihre Pflichten verletzt haben. Bei einer Strafbarkeit kommt es darauf an, welche Erfolge eingetreten sind. Wurden zum Beispiel Heimbewohner mangels Qualitäts Sicherung verletzt kommt eine Körperverletzung durch Unterlassung in Betracht.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Es kam zu Wunden. Also gehe ich wie sie es beschreiben davon aus, dasselbe grob fahrlässig ist. Was ist mit dem finanziellen Faktor. Inwieweit kann der Arbeitgeber Regrss fordern?
Der Arbeitgeber wird dagegen versichert sein. Er kann dann Regress fordern wenn Sie fahrlässig gehandelt haben oder grobfahrlässig.
Leider kann ich gerade nicht telefonieren.
Ich bitte höflich ihre Fragen mir zu schreiben. Wie gesagt kommt es darauf an, welcher Grad der Fahrlässigkeit ihnen vorgeworfen wurde, ob ein mit Verschulden des Arbeitgebers vorliegt, ob der Arbeitgeber für solche Fälle versichert ist. Ich würde Ihnen raten, sich unbedingt einen Rechtsanwalt vor Ort zu nehmen.
Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.