So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2717
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, meine Führerscheinstelle kann mir keine genauen Infos

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Führerscheinstelle kann mir keine genauen Infos geben ob ich zur Wiedererlangung meines Führerscheins eine MPU Prüfung ablegen muss oder nicht, wie kann ich mich da genau informieren? Mfg N.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Mir wurde meine Fahrerlaubnis aufgrund 'Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz`entzogen. Dies war im Jahr 2010.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wer hat Ihnen die Fahrerlaubnis im Jahre 2010 entzogen?

Mit freundlichen Grüßen

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Landratsamt Cham, Dienststelle Roding

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Für die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis muss feststehen, dass Sie die erforderliche gesundheitliche und charakterliche Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen aufweisen. Wenn die Fahrerlaubnisbehörde hieran Zweifel hat, so muss sie dem nachgehen und ordnet die MPU an. In Ihrem Fall müssen Sie daher mit der MPU-Anordnung rechnen.

Sie können gegen die Anordnung der MPU keinen isolierten Widerspruch einlegen. Sie müssen sich entscheiden, ob Sie die MPU antreten oder nicht. Tun Sie dies nicht, so wird die FE-Behörde Ihren Antrag auf Wiedererteilung wahrscheinlich ablehnen. Dann müssten Sie vor das Verwaltungsgericht ziehen und dort beweisen, dass Sie die notwendige Eignung haben. Dies kann im Einzelfall ohne MPU gelingen, dies muss aber nicht der Fall sein. Zweifel an der eignung gehen nämlich stets zu Ihren Lasten.

Im Ergebnis: Es ist zu erwarten, dass eine MPU angeordnet wird und im Falle der Anordnung ist zu empfehlen, dass Sie diese auch antreten, ansonsten wird Ihnen die FE wahrscheinlich nicht erteilt werden.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.
Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.