So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20589
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Mein Sohn ist Azubi im 1. Lehrjahr. Meine Fragen: Er

Kundenfrage

Mein Sohn ist Azubi im 1. Lehrjahr. Meine Fragen: Er
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Er ist unter 18 und muß wöchentlich 4 Überstunden mindestens machen. Wenn Sie von der Baustelle heim fahren zählt der Fahrtweg nicht mit. Normalerweise ist jeder 2. Freitag frei. Den hat er aber nicht da er in der betreffenden Woche zufällig in der Zweigstelle eingeteilt ist. Oft hat er auch kein Mittag. Darf das sein? Wenn ich dort nachfrage ob er zB den Brückentag frei bekommt wie die anderen Azubis auch heist es nur wenn er für Ersatz durch einen anderen Azubi sorgt
Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 18 Tagen.

Der Azubi muss keine Überstunden machen.

Ein Azubi darf nicht mehr als 8 Stunden täglich , nicht mehr als 40 Stunden wöchentlich an nicht mehr als 5 Tagen beschäftigt werden.

Alles andere verstösst gegen das JugendarbeitschutzG-

Er muss eine Ruhepause haben, wenn er mehr als 4einhalb Stunden bis zu 6 arbeitet von 30 Minuten

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
An wen kann man sich wenden wenn man das Gefühl hat dass der Sohn gemobbt wird? Kann er die angeordneten Überstunden nehmen wann er will?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 18 Tagen.

An die Ausbildungsbehörde zb Handwerkskammer

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 18 Tagen.

Beim Fahrtweg kommt es darauf an.

Fahrten vom Betrieb nachhause sind normal keine Arbeitszeit