So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2709
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Nebenkosten sind diese Jahr 3mal so hoch Fachassistent(in):

Diese Antwort wurde bewertet:

Nebenkosten sind diese Jahr 3mal so hoch
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Erstmal nicht
Sehr geehrter Ratsuchender,vielen Dank ***** ***** Anfrage.Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit behilflich sein? Welche Frage haben Sie dazu?Mit freundlichen Grüßen
- Rechtsanwalt -
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Wie muss ich vorgehen um herauszufinden, dass diese Erhöhung korrekt ist? Muss ich generell Zahlen? Wenn ja, dann unter Vorbehalt?

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Sie haben einen Rechtsanspruch auf Erhalt einer Nebenkostenabrechnung. Aus dieser Nebenkostenabrechnung muss sich in transparenter Weise ergeben, wie sich der Abrechnungsbetrag zusammensetzt. Ich empfehle Ihnen, von dem Vermieter zunächst die Hergabe der Nebenkostenabrechnung zu verlangen und erst nach Prüfung dieser Abrechnung Nachzahlungsbeträge an den Vermieter zu zahlen. Solange der Vermieter Ihnen keine Nebenkostenabrechnung zukommen lässt, haben Sie keine Pflicht, Nachzahlungsbeträge an den Vermieter zu leisten. Wenn Ihnen auf der Nebenkostenabrechnung bestimmte Posten suspekt vorkommen, so würde ich ihn empfehlen, von dem Vermieter zu verlangen, dass er Ihnen Einsicht in die entsprechenden Belege gewährt. Sie haben immer einen Rechtsanspruch darauf, dass der Vermieter in Einsicht in die Belege gewährt, die der Nebenkosten Abrechnung zu Grunde liegen.

Soweit nach alldem die Nebenkosten Abrechnung berechtigt erscheint, sollten Sie die Nachzahlungsbetrag an den Vermieter leisten. Soweit Sie die Nebenkostenabrechnung nicht nachvollziehen können, sollten Sie die Zahlung verweigern.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
An wen kann ich mich wenden wenn ich von der ganzen Materie keine Ahnung habe?

Sie können jederzeit einen Rechtsanwalt Ihrer Wahl beauftragen. Alternativ können Sie sich auch an den Mieterverein wenden.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.