So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3674
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Hallo, habe eine Strafanzeige wegen bes. Schweren Diebstahl

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, habe eine Strafanzeige wegen bes. Schweren Diebstahl bekommen. Wärenwert 55 Euro. Es hang an einem Regal und war mit einer sicherung davor die ich kaputt gemacht habe weil ich die Box abgerissen habe. Ich bn ersttaterin Einen wanwalr habe ich heute eingeschaltet da das Schreiben von der Polizei kam
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): Muss ich mit einer Bewährungsstrafe rechnen oder meinen sie der Anwalt bekommt noch eine Geldstrafe hin? Ich habe so eine Angst vor Bewährung und gefangnis Bis jetzt wurde nur der anwalt eingeschaltet der jetzt sich die Akten einholt das kann aber etwas dauern. Bin hoch schwanger und habe tierische Angst
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein das wars denke ich

Sehr geehrte Ratsuchende,

mit anwaltlicher Vertretung dürfte als Ersttäterin eine Einstellung gegen Geldauflage absolut noch im Bereich des Möglichen liegen.

Das Problem ist hier, dass der Warenwert hier genau an der Grenze oberhalb der "geringwertigen Sache" liegt, wo es bei einer Geldstrafe bleiben würde.

Auf jeden Fall ist es richtig bei dem Grenzfall, dass Sie einen Kollegen beauftragt haben.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Aber im Polizei Bogen steht ja bes schwerer Fall. Ich habe ja auch was kaputt gemacht. Und meine sie Der Anwalt kann es vielleicht noch irgendwke drehen das es nicht zur Bewährung kommt? Ich habe so eine Angst habe ein 6 jähriges kind und dazu hoch schwanger. Mir tut das alles so leid

Bei einer Verurteilung, wenn keine geirngwertige Sache (normalerweise Grenze 50 €) angenommen wird, ist die Mindeststrafe 3 Monate.

Aber wie gesagt, Einstellung gegen Geldauflage ist eine Option oder das Gericht setzt die Geringwertigkeitsgrenze etwas höher im Hinblick auf die aktuellen Preissteigerungen. Sie zeigen sich besonders reumütig.

Besprechen Sie das bitte mit dem involvierten Kollegen, wenn er die Akte hat. Dann wird er Ihnen auch sagen, wie er die Sache nach Akteneinsicht im konkreten Fall sieht.

Ich drücke die Daumen.

P.S.

Aich das Kind + Schwangerschaft sollten natürlich nicht verschwiegen werden. Es wäre ggf, hilfreich, wenn die Tat von Staatsanwaltschaft und Gericht auch menschlich verstanden wird. Aber besprechen Sie eine etwaige Einlassung immer zunächst mit dem involvierten Kollegen.

Olaf Götz und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.