So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38472
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich bin Kunde bei Vattenfall (Strom und Gas) schon seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin Kunde bei Vattenfall (Strom und Gas) schon seit vielen Jahren.Heute hat man mir einen Vertrag von Mivolta Ag telefonisch aufgedreht.Ich habe alle Angaben bzw.Kontodaten,Vertragsdaten mitgeteilt,weil die mir 25 Euro billiger machen wollten.Den Vertrag mit Vattenfall möchte ich auf keinen Fall löschen.Ich bedauere sehr mein Vorgehen und brauche dringend Rat-
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Rheinland-Pfalz,55457 Gensingen.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein,nur das.Ich habe jetzt Angst,daß ich doppelt bezahlen muß.Ich bin Alleinverdiener.Kann man die ganze Sache mit Mivolta irgendwie stoppen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, Sie haben die Möglichkeit, den am Telefon geschlossenen Vertrag ohne weiteres in Wegfall zu bringen.

Da Sie den Vertrag telefonisch geschlossen haben, liegt ein so genannter Fernabsatzvertrag im Sinne des § 312 c BGB vor (=Vertragsschluss erfolgt online oder telefonisch).

Sie haben daher als Verbraucher das 14-tägige gesetzliche Widerrufsrecht aus §§ 312 g, 355 BGB.

Sie können daher problemlos den Vertrag widerrufen.

Erklären Sie daher vorab per E-Mail und anschließend schriftlich (Einschreiben) den Widerruf Ihrer Vertragserklärung.

Den Widerruf müssen Sie nicht begründen.

Mit erfolgtem Widerruf ist der Vertrag rechtlich hinfällig. Sie sind an diesen sodann nicht mehr gebunden!

Klicken Sie bitte die Bewertungsterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.