So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36761
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ärger mit der Apotheke wegen verschlamptem PCR-Test für

Diese Antwort wurde bewertet:

196;rger mit der Apotheke wegen verschlamptem PCR-Test für einen Flug zur Urlaubsreise für meine Frau und mich, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Fazit: Urlaub kaputt, Geld kaputt (ca. 1.000 €, Flug und Hotel). Die Apotheke hat für den Test nochmal 99 € pro Person, also 198 € kassiert und das Testergebnis ist bis heute noch nicht da, obwohl der Test am Donnerstag, 20.05.21 mit Termin 17.45 Uhr stattgefunden hat. Der Flug wäre am Pfingstsonntag 23.05. morgens gewesen. Uns wurde von Seiten der Apotheke zugesichert, dass das Ergebnis spätestens in 48 Stunden per E-Mail bei uns vorliegt. Das hätte normal gereicht. Es kam aber bis heute kein Ergebnis an, obwohl behauptet wurde, man arbeite 24 Std am Tag. Kann man die Apotheke für den Schaden, der durch ihr Versäumnis entstanden ist, regresspflichtig machen? Freundliche Grüße J. Hernandez
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Wir leben in Erfurt, Thüringen, haben aber den Test in Baden-Württemberg gemacht, weil der Flug von Stuttgart aus ging.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die Apotheke in Esslingen wurde uns über ECO Care vermittelt.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Natürlich haben Sie nach § 280 BGB einen Anspruch auf Ersatz des Ihnen entstandenen Schadens, wenn die Apotheke ein Verschulden am Verlust des Testes trifft. Wenn Sie Ihren Urlaub deswegen nicht antreten können, dann bedeutet dies einmal dass die Kosten für den Urlaub, die Kosten für den nutzlos beim Arbeitgeber beantragten Urlaub aber auch die Kosten für den 2. Test durch die Apotheke zu tragen sind.

Sie sollten sich an die Apotheke wenden und dort unter Verweis auf § 280 BGB Schadensersatz verlangen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.