So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36744
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, es geht um den Unterhalt meiner beiden 19jährigen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, es geht um den Unterhalt meiner beiden 19jährigen Töchter. Die eine hat zum 1.3. ein FSJ beendet und die zweite Ende März ein Studium abgebrochen. Aktuell bereiten Sie eine Mappe für ein Designstudium ab Wintersemester vor und Ihr Vater hat den Unterhalt eingestellt, da sie laut ihm keinen Anspruch haben, solange sie nicht studieren. Sie bereiten sich aber auf ein Studium vor und erwägen einige vorbereitende Kurse für ihr Studium zu absolviere. Allerdings müssen sie ja auch von irgend etwas leben ...
Fachassistent(in): Mit wem leben die Kinder?
Fragesteller(in): Aktuell bei mir
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Eine hat zwar eine eigene kleine Wohnung, sie halten sich jedoch seit Monaten bei mir auf.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nach § 1610 II BGB ist ein Ausbildungsunterhalt nur dann geschuldet solange und soweit sich Ihre Tochter tatsächlich in Ausbildung befindet. Wenn nun in Ihrem Falle die Ausbildung erst im Wintersemester beginnt so ist es Ihrer Tochter nach Ansicht der Rechtsprechung dem Grunde nach zumutbar bis dahin sich eine Tätigkeit zu suchen.

Eine Ausnahme davon besteht allerdings dem Grunde nach dann, wenn Ihre Tochter tatsächlich studienvorbereitende Kurse besuchen würde. Allein die Tatsache, dass Ihre Tochter eine Mappe für das Studium vorbereitet reicht dagegen leider nicht aus.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Guten Morgen, danke für Ihre Antwort,
wie ich in meiner Frage schon erwähnt habe, sind tatsächlich studienvorbereitende Kurse geplant. D. h. er wäre Unterhaltspflichtig, sobald die Kurse begonnen haben? Was ich auch nicht ganz verstehe... gibt es denn nicht so etwas wie Überbrückungszeiten. Er hat tatsächlich unmittelbar nach Ablauf des Semesters kommentarlos den Unterhalt ausgesetzt.

Sehr geehrter Ratsuchender,

die von Ihnen genannte Überbrückungszeit gilt dann wenn das Studium beendet ist und Ihre Tochter einen Job sucht.

Wenn ein Unterhaltsberechtigter dagegen ein Studium wechselt und bis dahin einen "Leerlauf" hat, dann ist es zumutbar sich bis dahin selbst zu unterhalten, es sei denn, wie in Ihrem Falle, dass die Tochter an vorbereitenden Kursen teilnimmt.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.