So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17667
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo, ich benötige bitte Hilfe ... ich habe ein 35 Jahre

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich benötige bitte Hilfe ... ich habe ein 35 Jahre altes T3- Bulli Wohnmobil verkauft ... mit einem Jahr TüV, die letzte TÜV-Untersuchung aus 2019 hatte keine Mängel angezeigt. Die Probefahrt verlief einwandfrei ... Alles was ich an Problemen wußte habe ich weitergegeben und Vertraglich fixiert ... Der Verkauf erfolgte mit einem ADAC Vertragsformular (hier steht "unter Ausschluß der Sachmängelhaftung") ... Ich habe alles angegeben, was ich wußte ... der Käufer war nach Kauf und Abwicklung, Anmeldung unter seinem Kennzeichen in einer Werkstatt und hat Mängel entdeckt von denen er sagt, sie seien weder durch mich noch durch ihn zu sehen gewesen (Ich selbst, als Frau, kenne mich mit Fahrzeugen nicht weiter aus und es ist ein 35 Jahre altes Auto) ... Jetzt will er von mir, daß ich mich an etwaigen Reparaturkosten beteilige ... wie ist meine rechtliche Grundlage? Vielen Dank ***** *****
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): Gar keine ... es ist ganz frisch ... Der Käufer hat gestern das Fahrzeug geholt und ist in die Werkstatt gefahren damit und hat mir dann abends die Nachricht geschrieben ... zum Teil geht es auch darum poröse Dichtungen zu ersetzen, was ich bei einem 35 Jahre alten Auto halt immer wieder einmal machen muß ...
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Gerade fällt mir nichts ein ... der Käufer lässt die Werkstatt ein Angebot erstellen und will sich wieder bei mir melden ... ich bin der Meinung, daß er ja vor dem Kauf mit einem Fachmann hätte kommen können ... der Kauf ging von ihm aus, er wollte das Auto unbedingt haben ... Ich stehe auf dem Standpunkt, daß ich alles, wirklich alles kundgetan habe, was ich weiß, bin selbst überrascht davon, sehe mich aber nach dem Kauf nicht mehr in der Zuständigkeit.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ich habe entsprechende Fälle immer wieder.

Wenn Sie über ein ADAC Vertragsformular verkauft haben und Privatmann sind, wurde die gesetzliche Gewährleistung wirksam ausgeschlossen. D. h. sie wird nur haften, wenn sie vorsätzlich und arglistig Mängel verschwiegen hätten.

Ein solches Verschweigen muss die Gegenseite beweisen. Die Hürden hierfür sind sehr hoch und im Streitfall so gut wie nicht zu erfüllen.

Da können Sie jegliche Zahlungsverpflichtung ablehne und auf die ausgeschlossene Gewährleistung verweisen.

Ihre Rechtsposition ist sehr gut und sehr stark.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich bin sehr zufrieden mit Ihrer Antwort ... vielen Dank dafür

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut ich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnten.
Bitte seien Sie noch so freundlich und geben Sie eine positive Bewertung ab (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen oberhalb der Fragebox links/rechts).
Alles Gute und bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

RATraub und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.