So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36739
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe als Hauptmieterin meine Wohnung zum 31.7.21

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe als Hauptmieterin meine Wohnung zum 31.7.21 fristgerecht gekündigt. In meiner Kündigung habe ich den Verwalter der Wohnung gebeten, dass meine Freundin, die seit 1991 bei mir als Untermieterin wohnt, den Mietvertrag übernehmen kann.
Fachassistent(in): Wann soll die Mietzeit beginnen?
Fragesteller(in): Der Verwalter hat abgelehnt. Gibt es nicht einen Härtefall ? Meine Freundin ist 76 Jahre, hat COPD und möchte nur einen zeitlichen Aufschub, dass sie etwas anderes finden kann. Wir waren so " blauäugig," nicht zusammen im Verrag zu sein.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich hatte den Verwalter schriftlich gebeten, meine Freundin bis 30.11.21 in der Wohnung zu lassen. Ich möchte aber meine Kündigung zum 31.7 21 aufrecht erhalten. Das lehnt der Verwalter ab.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Welche konkrete Frage haben Sie an uns?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ist es ausgeschlossen, dass meine Freundin, die seit 1991 als Untermieterin in meiner Wohnung lebt, den Mietvertrag übernehmen kann? Ich habe zum 31.7.21 gekündigt.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Der Verwalter schließt eine Übernahme des Mietvertrages aus. Gibt es eine Lösung des Problems. Meine Freundin ist 76 Jahre alt und krank.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Leider ja. Denn zwischen Ihrer Freundin und dem Vermieter besteht leider keinerlei vertragliche Beziehung. Der Vertrag (Untermietvertrag) besteht allein zwischen Ihnen und Ihrer Freundin.

Ihre Freundin hat daher keinerlei Ansprüche gegen den Vermieter auf (vorübergehenden) Verbleib.

Da Sie und nicht der Vermieter gekündigt haben, können Sie auch keine Härteklauseln geltend machen.

Wenn der Vermieter eine vertragliche Vereinbarung verweigert dann besteht kein Rechtsgrund für einen Verbleib Ihrer Freundin bis Ende November.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Danke für Ihre Antwort. Es ist so ärgerlich, dass ich nicht klüger vorgegangen bin.
Mit freundlichem Gruß
Gabriele Piplak

Bitte sehr gerne! Schade dass ich keine angenehmere Antwort für Sie habe!

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.