So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20643
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Meineer Frau73 wurde vor 6 Jahren die schilddrüse komplett

Kundenfrage

Meineer Frau73 wurde vor 6 Jahren die schilddrüse komplett entfern.Sie hat staken Schwindel und Atemnot und außerdem eine massive Skoliose.Jetzt nach Einreichung der Schwerbehinderung bekam sie 20 für Funktionsstörung der Wirbelsäule,WS-Fehlstatik,Bandscheibenschaden Schmerzsyndrom.Der Verlust der Schilddrüse kann nicht berücksichtigt werden,da er keinen Grad von 10 erreicht.
Für uns nicht nachvollziehbar und uns gesagt wurde das nur die letzten 2 Jahre ausschlaggebend seien.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich würde hier dringend raten, Widerspruch einzulegen.

Denn wenn der Verlust der Schildrüse zu Beeinträchtigungen führt ist er selbstverständlich zu brücksichtigen.