So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6482
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Fachassistent(in): In welchem

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ich habe volgendes Anliegen. Ich will kündigen, weiß jedoch meine Frist hierzu nicht. Ursprünglich war ich geringfügig beschäftigt und ab 01.03.06 in Teilzeit. Ab 01.09.06 dann in Vollzeit nahtlos übergehend bei der gleichen Firma. Meine Mutter ist meine Chefin. Ich arbeite in Baden-Württemberg. In diese Firma passe ich nun nicht mehr rein und will gehen. Wie lange ist meine Kündigungszeit? Ich bitte vielmals um Antwort. Danke ***** *****
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es steht, daß es gesetzlich geregelt ist.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Wenn im Arbeitsvertrag keine Kündigungsfrist geregelt ist, gilt die gesetzliche Kündigungsfrist gem. § 622 BGB. Dort heißt es in Absatz 1:

Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

Ihre Kündigungsfrist beträgt demnach vier Wochen. Sie können entweder zum 15. eines Monats oder zum Monatsende mit dieser Frist von vier Wochen kündigen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ich habe einen Schwerbehindertenausweis mit dem Kennbuchstaben "G" mit 50 %. Gilt dann dann ebenfalls die 4 Wochen-Frist?

Diese Frist gilt auch für Schwerbehinderte.

Sie können auch fristlos kündigen, also sofort die Arbeit beenden. Dann machen Sie sich aber gegebenfalls schadenersatzpflichtig. Denn es wäre eine Pflichtverletzung des Arbeitsvertrages, wenn die Kündigungsfrist nicht eingehalten wird.

Zu bedenken ist auch, dass Sie bei einer Eigenkündigung mit einer Sperrfrist beim Arbeitslosengeld rechnen müssen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Lt. Gehaltszettel: Stand: April 21, habe ich 9,5 Urlaubsage aus dem Vorjahr, 12 Tage genommen, 32 Tage Resturlaub. Dies hat sich im Mai geringfügig (1-2 Tage) geänert. Mein Urlaubsanspruch ist jährlich 35 Tage. Zum Wiefielten würden Sie dann kündigen, wenn ich diese Tage noch mit beachten muß. Zum 30.06. wird ja nur der halbe Urlaubsanspruch geltend und die Umstellung ist für diesen kleinen Betrieb auch zu heftig. Ich mache dort die Buchhaltung (Debitoren/Kreditoren/Bank/Mahnwesen) zu 90% allein.

Tatsächlich wäre es aus Ihrer Sicht günstiger, erst im Juli zu kündigen, wenn es Ihnen um den Urlaubsanspruch geht. Aber da Sie so schnell wie möglich kündigen wollten, wäre der 30.6. schon richtig. Was am Besten für Sie ist, kann ich aber nicht beurteilen. Die Entscheidung kann ich Ihnen leider nicht abnehmen. Das müssen Sie entscheiden.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Hilfe

Sehr gerne! Es freut mich, wenn ich helfen konnte.

Alles Gute!

Über eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Bewertungssterne, ganz oben rechts) würde ich mich auch freuen. Erst durch die Bewertung wird der von Ihnen eingesetzte Betrag für meine Vergütung freigegeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Rechtsanwalt Krüger und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.