So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38443
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo Herr Hüttemann, es eskaliert gerade: wie besprochen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Hüttemann,es eskaliert gerade: wie besprochen, hatte ich vor, meine Tochter diese Woche nicht testen lassen und sie im Homescooling zu behalten (habe eine Flug nach Mallorca gebucht). Mein Ex-Mann hat sich dagegen gestellt und droht nun mit einer einstweiligen Anordnung bzw Antrag auf Sorgerechtsteilperttagung (obwohl es lediglich um diese Woche - 2 präsenztage - geht). Die Schule hat ihm heute erst telefonisch mitgeteilt, dass anstatt Lolli-PCR-Tests auch Schnelltests akzeptiert werden).Worauf kann ich mich berufen (Neue Richtlinien, Paragraphen?) Ich habe nämlich keine Lollitests gewollt, und dass Schnelltests (anstatt PCR anerkannt werden), wusste ich bis heute morgen nicht…

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Rechtlich hängt das davon ab, in welchem Maße die Schule Ihres Kindes betroffen ist.

Wie bereits heute früh in einem Link übermittelt, herrscht in NRW bei Inzidenzwerten unter 165 das Wechselmodell (=Wechsel aus Präsenz- und Distanzunterricht).

Im Zweifel müssten Sie sich daher bei Ihrer Schule erkundigen, welche Regeln die Schule beschlossen hat.

Sie finden hier eine tabellarische Übersicht der Städte:

https://www1.wdr.de/nachrichten/corona-notbremse-schule-nrw-100.html

Klicken Sie bitte mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte von Justanswer ich die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok… vielen Dank!

Sehr gern geschehen!