So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2700
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin Deutscher und besitze eine Firma in der

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,ich bin Deutscher und besitze eine Firma in der Ukraine. Ich lebe in der Ukraine und bin in Deutschland weder gemeldet, noch habe ich in Deutschland ein Unternehmen. Ich möchte jedoch Bier von deutschen Brauereien bei einem Großhandel kaufen und in die Ukraine exportieren. Nun ist für mich die Frage, wie ich das am besten machen kann und dabei keine Umsatzsteuer zahlen muss, da das Bier ja exportiert wird. Ich möchte ungern dafür eine Firma in Deutschland anmelden müssen.Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Soll Ihre ukrainische Firma die Lieferverträge mit den Großhändlern abschließen?

Mit freundlichen Grüßen

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, ja, ich will vermeiden eine weitere Firma einschalten zu müssen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre ukrainische Firma hat rechtlich die Möglichkeit, einen Liefervertrag mit dem deutschen Lieferanten abzuschließen. Sie sollten den deutschen Lieferanten darauf aufmerksam machen, dass es sich bei Ihrer Firma um eine ukrainische Firma handelt. Der deutsche Lieferant wird dann die Lieferung als umsatzsteuerfreie Ausfuhrlieferung deklarieren. Auf diese fällt dann in Deutschland keine Umsatzsteuer an, sondern die Umsatzsteuer wird dann auf der Rechnung mit "0%" ausgewiesen.

Die Gründung einer Firma in Deutschland ist hierfür weder erforderlich noch sinnvoll.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Herzlichen Dank für die Information! Sie haben mir sehr geholfen! Einen schönen Tag!

Das freut mich - alles Gute Ihnen dann.