So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36739
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe im letzten Jahr einen Anbieter wechsel von Vodafone

Kundenfrage

Ich habe im letzten Jahr einen Anbieter wechsel von Vodafone nach 1&1 vorgenommen. Nach Kündigung bei Vodafone hat 1&1 den Vorgang übernommen, nach heutigen stand fordert Vodafone weiterhin Beiträge nach mehrfacher nachfrage, bei beiden Anbietern keine Lösung gefunden werden ich bin jetzt Ratlos.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin 12627
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Erst einmal nicht
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Ist denn bei Vodafone die Kündigungsfrist abgelaufen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ja die war schon im September 2020
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Können wir morgen telefonieren
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

In diesem Falle darf doch Vodafone allenfalls die Beträge bis September verlangen. Verlangt werden kann nur, dass Sie Ihren Vertrag bis zum Ablauf der Kündigungsfrist ordnungsgemäß erfüllen. Ansonsten kann doch Vodafone keine Forderungen an Sie stellen.

Sie sollten daher die weiteren Forderungen von Vodafone zurückweisen. Wir können selbstverständlich morgen miteinander telefonieren.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt