So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6502
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ein PKW Stellplatz wurde jetzt 10 Jahre lang von mir

Kundenfrage

Ein PKW Stellplatz wurde jetzt 10 Jahre lang von mir gepflegt und genutzt, ein anderer neuer Eigentümer besteht nun darauf den Stellplatz zu nutzen.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Schleswig-Holstein
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Der Stellplatz ist umgeben von einer Hecke und befindet sich direkt neben meiner Garage. Ich habe 10 Jahre lang die Hecke, den Rasen und die Kanten geschnitten, weil ich davon ausgegangen bin dass es dich um mein Grundstück handelt steht dort mein Wohnmobil, mein Anhänger (es ist zudem direkt durch ein Gatter mit meinem Grundstück/ Garten verbunden. Der Eigentümer von Wohnung Nr 2 hat seine Wohnunc jetzt verkauft, der neue Besitzer will den Stellplatz für sein Fahrzeug nutzen. Aber mein Hänger steht dort dauerhaft. Muss ich dem neuen Besitzer jetzt Platz machen, was passiert wenn er eigenmächtig den Anhänger verschiebt um sich Platz zu schaffen, aber ich dadurch mein Wohnmobil nicht mehr parken kann.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Der Eigentümer dieses Stellplatzes kann von Ihnen verlangen, dass Sie den Platz räumen. Nur wenn es einen Pachtvertrag gäbe, der Ihnen die Nutzung des Stellplatzes gestattet, hätte der Eigentümer kein Recht, die Räumung zu verlangen. Er müsste dann erst den Pachtvertrag kündigen. Aber so wie Sie es schildern, gibt es wohl gar keinen Vertrag. Sondern Ihre Nutzung des Platzes wurde einfach nur vom Voreigentümer geduldet.

Wenn also der Stellplatz der Person, die von Ihnen die Räumung verlangt, gehört, haben Sie dem Räumungersuchen leider zu entsprechen. Sollten Sie nicht räumen, kann der Eigentümer letztlich die Zwangsräumung veranlassen. Wenn er den Hänger verschiebt, und Sie Ihr Wohnmobil nicht mehr abstellen können, wäre das leider Ihr Problem.

Ich verstehe dabei nicht, worauf Sie Ihren Anspruch, den Platz zum Abstellen nutzen zu dürfen, stützen. Vielleicht können Sie das noch erläutern.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein der Stellplatz ist laut Unterlagen Gemeinschaftseigentzm
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Theoretisch wäre es ja möglich, dass ich mein Wohnmobil brauche, dann den Hänger nach vorne stelle und damit den Platz belege. Oder muss ich den Hänger so platzieren dass er den Platz nutzen kann, ich aber nicht mehr an meinen Hänger komme und keine Platz für mein Wohnmobil habe.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Der neue Eigentümer kann den Platz dann nicht für sich beanspruchen. Gemeinschaftseigentum gehört allen Mitgliedern der Eigentümergemeinschaft. Die Eigentümergemeinschaft muss darüber entscheiden, wer den Platz nutzen darf oder ob er überhaupt von einem Eigentümer allein genutzt werden darf. Es müsste also einen Beschluss der Eigentümergemeinschaft darüber geben.

Ich verstehe dabei nicht, warum das Herumrangieren mit Hänger und Wohnmobil dabei von Bedeutung sein soll. Der Platz darf von Ihnen oder von dem neuen Eigentümer nur genutzt werden, wenn die Eigentümergemeinschaft einverstanden damit ist. Oder Sie fragen nicht die Eigentümergemeinschaft und arrangieren sich irgendwie mit dem neuen Eigentümer. Wenn die anderen Eigentümer nichts sagen, könnten Sie es so machen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich bin ja Eigentümer damit ein Teil der Eigentümergemeinschaft! Der neue Eigentümer der 2ten Wohnung (ich wohne in einem 2 Familienhaus) ist denke ich somit das neue Mitglied der Eigentümergemeinschaft. Also gehört ihm theoretisch der Platz zum gleichen Teil. Aber wenn er belegt ist durch meinen Hänger als Beispiel, darf er ihn dann verschieben um sich Platz zu verschaffen? Nur weil sich der Anhänger im Gegensatz zu einem PKW verschieben lässt, folgt daraus doch nicht, dass er den Platz dann nutzen kann. Dazu müsste er ja mein Eigentum bewegen.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Er hätte kein Recht, Ihren Hänger zu verschieben. Aber das bringt Sie nicht weiter. Falls es zu einem Rechtsstreit zwischen Ihnen beiden kommt, hätte der Miteigentümer gute Karten.

Das dauerhaft Abstellen eines Hängers auf einem PKW-Stellplatz entspricht nicht dem Nutzungszweck des Platzes. Auf einem Stellplatz wird geparkt und nicht dauerhaft ein Hänger abgestellt.

Da Sie beide die Eigentümergemeinschaft sind, müssen Sie sich irgendwie einigen, wie der Stellplatz genutzt wird. Da muss doch ein Kompromiss möglich sein.