So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20646
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich wünsche eine Rechtsberatung zu einer übernommenen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich wünsche eine Rechtsberatung zu einer übernommenen, testamentarischen Erbschaft eines Grundstücks mit Zweifamilienhaus:1. Das Zweifamilienhaus ist zur einen Hälfte vorvertraglich notariell am 27.09.1963 mit einem Wohnrecht (nicht kostenlos!) auf Lebenszeit für einen Onkel, dessen Ehefrau und deren Sohn ( Jahrgang 1938, 1940, 1960) belastet.
2. Das Wohnrecht lt. dem Vorvertrag ist auf Anforderung der o.g. Personen im Grundbuch dinglich zu sichern. Ist aber bis heute nicht gefordert und erfüllt.
3. Der Sohn der Familie ist bereits vor ca. 30 Jahren ausgezogen und bewohnt mit seiner Frau ein eigenes Haus.
4. Auf Grund einer formlosen Vereinbarung, die beinhaltet, dass die Familie jegliche anfallenden Kosten und handwerkliche Arbeiten an dem betreffenden Gebäudeteil selbst übernimmt, ist bis heute kein Mietzins von der Familie eingefordert und bezahlt worden. Es wurden lediglich alle anfallenden Nebenkosten wie Grundsteuer, -Gebäudeversicherung, -Wasser Und städtische Gebühren anteilig abgerechnet worden.
5. Auf Grund von Alter und Krankheit will diese Familie nun aktuell diese formlose Vereinbarung über künftig anfallende Kosten und handwerklichen Arbeiten dahin gehend ändern, dass ich künftig die Verantwortung dafür selbst übernehme.Zu diesen oben angeführten Punkten nun meine Fragen zur Klärung dieses Falles:1. Hat der Sohn der Familie auch heute noch das vertragliche Wohnrecht?
2. Muss ich im Fall des Todes oder eines Umzuges seiner Eltern in ein Altenpflegeheim die Wohnung für den Sohn freihalten oder hat sein Wohnrecht schon durch den Auszug in sein Eigenheim verwirkt?
3. Wie und mit welchen rechtsicheren Inhalten sollte ich einen entsprechenden Mietvertrag ausstatten? Wie und in welcher Höhe kann ich einen für beide Seiten gerechten Mietzins errechnen und einfordern?
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): 27.09.1963
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein, vorerst nicht

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn im Notarsvertrag nicht vereinbart ist, dass das Wohnrecht erlischt besteht es auch Auszug weiter.

Es beinhaltet aber nicht, dass ein Altersheim zu zahlen wäre.

Sie müssen die betreffende Wohnung also freihalten.

Ein Mietvertrag ist nicht zielführend.

Ich würde eine Nutzungsvereinbarung empfehlen.

Ein Wohnrecht ist normalerweise kostenlos.#

Man kann es nicht kündigen, wie man einen Mietvertrag kündigen könnte

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wie kann man den Kapitalwert eines Wohnrechts vom 27.09.1963 bis Heute errechnen um es evtl. abzukaufen?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (QPQLLS3)
Für die Berechnung des Lebenslangen Wohnrechts wird die Kaltmiete pro Jahr multipliziert mit der Restlebensdauer und dann multipliziert mit dem Abzinsungsfaktor. Der Wert für das lebenslange Wohnrecht (Barwert) wird vom Immobilienwert abgezogen, womit sich der Auszahlungsbetrag ergibt.

Kann ich noch weiterhelfen?

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.