So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20595
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Kitawechsel per Telefon von der Stadt. Haben nichts

Diese Antwort wurde bewertet:

Kitawechsel per Telefon von der Stadt. Haben nichts unterschrieben und der Sohn möchte jetzt zwei Tage später doch seine alten Platz behalten. Stadt blockt ab und sagt Anträge sind raus
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niedersachsen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Gerade nicht

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Wie genau gingen denn die Vertragsverhandlungen von statten?

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Unser Kind hatte Probleme sich im Kindergarten zurecht zu finden und wir würden gefragt ob wir nicht in einen Waldkindergarten wechseln wollten? Während der Findungsphase mit unserem Kind (unter Corona sind Schnuppertage im fremden Kindergarten sehr schwierig) kristallisierte sich heraus, dass er wohl Lust hätte aber es nicht genau weiß. Während wir noch mit ihm in Austausch waren, ob er dazu Lust hätte, kontaktierte uns die Stadt und sagte, entweder heute eine Zusage oder der Platz ist weg. Weil wir erst dachten dass es das Beste für ihn wäre haben wir telefonisch zugesagt. Zwei Tage später, der Feiertag und das Wochenende waren dazwischen, sagte er uns, dass er das doch auf keinen Fall wolle. Deshalb haben wir heute morgen angerufen und wollten das wieder ändern, aber dort sagte man uns, keine Chance, die Anträge seien draußen. Dabei haben wir nichts schriftlich abgesegnet.
Sehr geehrter Ratsuchende, Sie haben sich ja gar nicht über die genauen Modalitäten des Vertrags geeinigt. Sie haben ja bloß eine Zusage gemacht, haben aber gar nicht gewusst wozu. Wenn man einen Vertrag schließt muss man sich über die genauen Modalitäten des Vertrags einigen. Das ist der Vertragsgegenstand, die genauen Umstände und der Preis.
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Das heißt, dass diese Zusage nicht rechtsverbindlich ist?

Nein, vor allem weil man sie so unter Druck gesetzt hat.

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Das ist schon einmal gut zu hören. Sollten wir ein Schriftstück aufsetzen und das bei der Stadt einreichen, wo wir genau darauf Bezug nehmen, dass es sich nur um eine mündliche Zusage gehandelt hat? Telefonisch werden wir sofort abgeblockt. Das haben wir schon versucht

Ja, tun sie das

Teilen Sie mit, dass sie die Zusage anfechten, weil diese unter Drcuk zustande gekommen ist.

Teilen Sie zudem mit, dass ein Vertrag nicht vorliegt, weil Sie sich über die wesentlichen Umstände nicht geeinigt hätten

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Okay, dass versuchen wir. Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Ich muss jetzt wieder in die Arbeit und kann dann nicht mehr an mein Handy. Wenn wieder etwas sein sollte im Bezug auf dieses Thema kann ich mich dann wieder direkt an Sie wenden?
Können sich jederzeit wieder an mich wenden. In der Zwischenzeit würde ich höflich um positive Bewertung bitten vielen Dank
Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Das werde ich tun. Ihnen auch vielen Dank.