So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36704
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir benötigen eine Kostenaufstellung für einen wohl

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir benötigen eine Kostenaufstellung für einen wohl anstehenden Rechtsstreit:
Streitwert 36.300,00€
Vorgerichtliche-/ Außergerichtliche Kosten
Kosten für eine eventuelle gütliche vorab Einigung/Vergleichsgebühren
Kosten für eine dann mögliche gerichtliche Auseinandersetzung

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Kosten für die außergerichtliche Vertrerung liegen bei 1751,80 (1,3 Geschäftsgebühr)

Sollte es außergerichtlich zu einem vergleich kommen liegen die Kosten bei insgesamt bei 3745 EUR (1,3 Geschäftsgebühr und 1,5 Vergleichsgebühr.

Die Kosten für eine gerichtliche Auseinandersetzung liegen bei 3346 EUR (Verfahrensgebühr und Terminsgebür) pro Anwalt. Die Gerichtskosten liegen bei 1575 EUR.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen-

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Jeweils zuzüglich Mwst., Auslagen, Erhöhungsgebühren 3 Auftraggeber ?

Sehr geehrter Ratsuchneder,

Mehrwertsteuer und Auslagen sind in den Beträgen bereits erhalten. Wenn es sich um 3 Auftraggeber handelt, dann kommen noch 670 EUR an Kosten sowohl für die außergerichtliche als auch für die gerichtliche Tätigkeit hinzu (zuzüglich Mehrwertsteuer).

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen-

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Wie gesagt gibt es bei den Beklagten 3 Auftraggeber.
Ein Auftraggeber soll durch den eigenen Anwalt vertreten werden und die beiden anderen von ihrem Anwalt.
Welche Auswirkungen hätte das auf die Durchführung des Verfahrens? Welche weiteren zusätzliche Kosten würden anfallen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn es nun nicht nur 3 Auftraggeber sondern zusätzliche 2 verschiedene Anwälte gibt, dann fallen für beide Anwälte die oben genannten Gebühren separat und in voller höhe an an. Bei dem Anwalt der 2 Personen vertritt kommt es zu mehrkosten von 335 EUR (und nicht 670 EUR).

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen-

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.