So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11289
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, mein Ehemann ist seit 3 Monaten wieder zuhause vom

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Ehemann ist seit 3 Monaten wieder zuhause vom überlebten Herztod mit Schlaganfall.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niedersachsen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Er plündert unser gemeinsames Konto und sagt alles sei sein Geld und will die Renten auf ein separates Konto leiten wo nur er dran kommt.Was kann ich tun?

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie leben getrennt ? Ist Ihr Mann aus Ihrer Sicht "klar" ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, wir leben in dem Haus meiner 1/2 Jahr verwittwerten Mutter(81 Jahre alt), seit 6 Jahren verheiratet.
Ob mein Mann klar ist…, das hat niemand bisher bestritten, ermittelt oder gefragt.Er ist meiner Meinung nach nicht klar.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Aufgrund der Tatsache, dass es sich um ein Gemeinschaftskonto handelt, konnte Ihr Mann frei über das Guthaben verfügen. Rechtlich nicht zu beanstanden ist auch, dass Ihr Mann seine Rente auf ein "Einzelkonto" überweisen lässt, weil es keinen Rechtsanspruch auf ein Gemeinschaftskonto gibt.

Bzgl. des Vermögens, welches auf dem Gemeinschaftskonto sich befindet oder befand, steht dieses beiden Ehegatten hältig zu. Dies bedeutet, dass Sie natürlich verlangen können, dass die Ihnen zustehende Hälfte wieder an Sie herausgegeben wird (§ 430 BGB).

Gern stehe ich Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung. Wenn keine Fragen mehr bestehen, sind Sie bitte so freundlich und geben eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was ist denn mit Ihrer Frage, ob er klar ist??
Wenn er nicht klar ist und er kommt mir wahnhaft egoistisch vor, wie kann man ihn entmündigen lassen?

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Ihr Mann geistig nicht mehr in der Lage wäre, seine Angelegenheiten zu regeln, könnte man eine Betreuung bestellen. Dann würde er selber ggf. nicht mehr verfügen können.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.