So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11308
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Durch den Verkauf meines ehemaligen Hauses hat mein

Diese Antwort wurde bewertet:

Durch den Verkauf meines ehemaligen Hauses hat mein Schwiegerasohn einen Ertrag von
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): 160000,- € erhalten. Dieses Geld soll ich und meine Frau nun zurückerhalten. Welche möglichkeit besteht hierbei auf legalem Weg so wenig Seuer wie möglich zu bezahlen. Wir sind 78 Jahre alt und haben 3 Kinder. Wir leben in Bayern.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Vorerst nicht.

Sehr geehrter Fragesteller,

wieso hat Ihr Schwiegersohn Geld erhalten ? Als Geschenk ? Was genau möchten Sie denn wissen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mein u. meiner Frau Ihr ehemaliges Haus wurde von meinem Schwiegersohn im Dez. 2010 aus einer Bankenverwertung freigekauft.
Wegen Insolvenz wäre das Haus sonst durch die finanzierende Bank verwertet worden. Im Februar 2021 wurde es wieder verkauft, und mein Schwiegersohn will uns das Geld zukommen lassen. Er möchte es nicht haben.

Sehr geehrter Fragesteller,

ok danke. Eine Frage noch: schuldet der Schwiegersohn Ihnen aus irgendeinem Geschäft Geld ? Und könnte denn das Geld auch von Ihrer Tochter an Sie gezahlt werden ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mein Schwiegersohn schuldet mir kein Geld, er hat mir damals lediglich geholfen dass das Haus in der Fam. bleibt. Mein Schwiegersohn ist wohlhabend und hat es alleine finanziert. Er würde aber auch eine Schenkung an meine Tochter machen wenn dann eine Weiter -Schenkung an uns besser wäre. Wie ist es mit einem Kapitalniesbrauch ?

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Würde Ihnen der Schwiegersohn Geld schenken, dann haben Sie lediglich einen Freibetrag von 20.000 EUR, d.h. bekämen Sie einen größeren Betrag müssten Sie die Differenz versteuern.

Besser wäre es, wenn der Schwiegersohn das Geld an Ihre Tochter schenkt, sie hat als Ehefrau einen Freibetrag von 500.000 EUR und die Tochter es Ihnen schnekt, dann wäre ein Freibetrag von 400.000 EUR vorhanden.

Gern stehe ich Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung. Wenn keine Fragen mehr bestehen, sind Sie bitte so freundlich und geben eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Antwort vom Sonntag ( Schenkung) Leider hat mein Schwiegersohn v. seinem Steuerberater dies so nicht bestätigt bekommen. Von seiner Frau (meiner Tochter) zu mir wären angeblich nur 100.000.- Steuerfrei. Steierklasse II . Kinder zu Eltern. Ich bitte nochmals um Klärung.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie bzw. die Steuerberaterin haben bedingt Recht. Ich habe die Angelegenheit nochmals geprüft, der Freibetrag bei Kindern an Eltern für Schenkungen beträgt ebenfalls 20.000 EUR, bei Erbschaften 100.000 EUR, (§§ 13, 16 EbStG).

Ich bittte das Versehen zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass