So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11284
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, darf mein Ehemann mich bei Wutausbrüchen mit Bild und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, darf mein Ehemann mich bei Wutausbrüchen mit Bild und Ton filmen und die Aufnahmen an andere zeigen ?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Darf er die Aufnahmen im Falle einer Scheidung vor Gericht benutzen ?

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie denn der Aufnahme zugestimmt ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein natürlich nicht
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Habe soeben 44 € bezahlt! Wofür war das wenn ich jetzt die Möglichkeit habe 51 € fürs Telefonat zu bezahlen ?
Es stand , ich kann im Anschluss noch so viele Fragen stellen wie ich brauche und bis jetzt verstehe ich keine Antwort

Sehr geehrter Fragesteller,

ich verstehe nicht ganz ? Möchten Sie telefonieren oder lieber schreiben ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Schreiben erstmal , danke
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mein Ehemann weiß genau wie ich im Streit reagier deswegen hat er oft provoziert und diesen zu erreichen , nahm mich dabei gerne auf . Er brauchte ein Beweis , dass ich quasi nicht normal bin , warum er immer wieder nicht zu Hause ist obwohl 2 Kinder etc.
Er plante eine Trennung seit Jahren und sammelte „Material seit Jahren „

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Wenn Sie der Aufnashme nicht zugestimmt haben, dann haben Sie das Recht, deren Löschung zu verlangen. Sie können auch eine Strafanzeige (§ 201 a StGB) erstatten.

Eine Weitergabe an Dritte ist auf keinen Fall gestattet , hier kann Unterlassung gefrodert werden. Eine Gerichtsverwertung ist bei heimlichen Aufnahmen auch nicht gegeben.

Gern stehe ich Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung. Wenn keine Fragen mehr bestehen, sind Sie bitte so freundlich und geben eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mein Mann meint , dass es auch Aufnahmen gibt bei denen ich die Kinder schlecht behandle und diese seien relevant beim Familiengericht . Aber wenn das so wäre , ist er dann auch nicht schuldig wenn er filmt und nicht schlichtet ? Darf Familiengericht die Aufnahmen sehen ?

Sehr geehrter Fragesteller,

wie gesagt heimliche Aufnahmen sind nicht verwertbar ! Das Gericht wird diese also nicht zulassen. Ich empfehle Ihnen auf jeden Fall eine Strafanzeige zu erstatten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das Gericht wird sie nicht zulassen , auch wenn es um kindeswohlgeferdung gehen sollte ?
Entschuldigung um ständige Fragen , habe aber natürlich enorme Angst , das mir das Sorgerecht somit entzogen werden kann etc

Sehr geehrter Fragesteller,

genau, weil es eine Straftat darstellt, heimlich zu filmen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen lieben Dank!

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne !

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich kapiere nicht wo ich Sie bewerten kann ?

Sehr geehrter Fragesteller,

alles gut !

Ich bedanke ***** ***** für die freundliche Kommunikation !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass